Stichtag 15.5.2021: "Wir sol­len in die Woh­nun­gen die Leu­te zwangs­imp­fen" - Po­li­zei für Mas­sen­ge­no­zid in­stru­men­ta­li­sieren

"Mittlerweile ist bekannt, dass am 15. Mai die Impfpflicht durchgesetzt wird. An­sons­ten hat man keine Grundrechte mehr. … Es ist wie ein Horrorfilm. … In Dänemark ist es ja auch so, dass sie dort ein Gesetz durchgebracht haben, dass Polizei, Sicherheitsdienst und das Militär das Recht haben in die Wohnung zu gehen und dann euch mitzunehmen, zwangszuimpfen. … Bis hier­hin und nicht weiter.

Video unten via Geratop.de

Durchgesetzt von professionel­len Politverbrechern und Massenmördern in spe wegen eines Virus, das nur in den kranken Hirnen dieser durchgeknallten Soziopathen existiert: kein Virus, keine Mu­ta­tio­nen/­Varianten, keine Ansteckung/Infektion, für die man ein Gesetz bräuchte, keine Epi­de­mie/­Pan­demie, Inzidenzen, die einen Dreck wert sind genau wie die Tests, absolut alles von vorne bis hinten ist erstunken und erlogen!

Polizei instrumentalisiert zum Massengenozid ab 15.5.2021: "Wir sollen in die Wohnungen die Leute zwangsimpfen" - https://odysee.com/@coronistan.blogspot.com:6/Polizei-instrumentalisiert-zum-Massengenozid_05-08:b

Wer so etwas politisch durchsetzt, ist kein Mensch mehr sondern ein Monster, das völlig skrupel- und gewissenlos die Befehle der Psychopathenelite befolgt um basierend auf der größten Lüge aller Zeiten das Okay für den mit Abstand größten Massenmord aller Zeiten zu geben, d. h. Millionen und Aber­mil­lio­nen von Menschen abzuschlachten statt sich selbst die Kugel zu geben. Wie viele Menschen sollen lt. Deagel in Deutsch über den Jordan gehen? 52 Millionen bzw. 65 Prozent der Bevölkerung (siehe Blutkarte unten)? Mit solchen Leuten haben wir es hier zu tun. Und die wagen es nicht nur über Wahlen zu reden, sie werden sicherlich auch wieder arme Seelen finden, die ihnen auf den Leim gehen. Im Moment sind wir noch vor den Wahlen, da ist die Merkel-Junta noch vergleichsweise nett. Über das, was nach den Wahlen passieren könnte, traut man sich kaum nachzudenken.

Bundestag beschließt Änderung des Infektionsschutzgesetzes - https://www.youtube.com/watch?v=sSCUrmSxe-0

Der Bundestag hat die Änderung des Infektionsschutzgesetzes verabschiedet. Nach einer hitzigen Debatte in der zweiten und dritten Lesung stimmte eine Mehrheit von 342 der Bundestagsabgeordneten für den von der Bundesregierung vorgeschlagenen Entwurf. 250 stimmten dagegen, 64 enthielten sich.

Nach der Verabschiedung durch den Bundestag muss die Gesetzesänderung noch vom Bundesrat bestätigt werden. Dafür ist eine Zweidrittelmehrheit notwendig. Die Bundesratssitzung ist für morgen angesetzt. Nach dem Votum des Bundesrats muss Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier noch seine Unterschrift unter den Gesetzesentwurf setzen, damit dieser rechtskräftig wird.

Durch die Änderung des Infektionsschutzgesetzes wird die Bundesregierung ermächtigt, über die sogenannte "Bundes-Notbremse" einen bundesweiten Lockdown zu verhängen. Bislang oblag die Umsetzung von Lockdowns den Landesregierungen.

Die "Bundes-Notbremse" sieht vor, dass ab einem Inzidenzwert von 100 in einzelnen Kreisen und Städten Ausgangssperren zwischen 22 und 5 Uhr verhängt werden können. Als weitere Maßnahme sind Treffen nur noch mit einer haushaltsfremden Person gestattet, einschließlich dazugehörender Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres. Der Einzelhandel muss in großen Teilen wieder geschlossen werden. Verbindliche Schulschließungen gelten ab einem Sieben-Tage-Inzidenzwert von 165.

— Videobeschreibung

Dafür wird hoffentlich jeder einzelne den vollen Preis bezahlen.

Ein paar Fakten, über die hier nicht diskutiert werden soll, denn die Beweislage ist eindeutig:

  1. Es gab und gibt keine Übersterblichkeit.
  2. Es existiert nachweislich kein Corona-Virus.
  3. Es existieren keine Cor­o­na­virus­mu­ta­tio­nen bzw. -varianten.
  4. Es geht keine In­fek­ti­ons­gefahr von einem Virus aus, das nicht existiert.
  5. Es gab keine Coronavirus­epi­de­mie/­-pan­de­mie, gibt keine und wird keine geben.
  6. PCR-/Schnelltests finden bei Gesunden/Kranken DNA-Frag­mente unklaren Ursprungs.
  7. PCR-/Schnelltests sind zur Diagnose von Krankheiten weder geeignet noch zugelassen.

Die Ergebnisse von PCR-/Schnelltest werden von der Politik auf kriminelle Arte und Weise miss­braucht und als Basis für Fallzahlen, Infektionszahlen und Inzidenzen herangezogen um mit ihnen eine erfundene epidemische Lage bzw. Pandemie begründen und die seit Anfang 2020 jeden Tag willkürlicher, bedrohlicher und tyrannischer werdenden Corona-Maßnahmen rechtfertigen zu kön­nen. Man fragt sich, wie so viel Wahnsinn und Betrug möglich ist, und wo das Ganze eigentlich noch enden soll.

Widerstand oder Un­ter­gang, das ist hier (nicht) die Fra­ge.

Du kannst nicht auf Dauer mit Druck regieren, wenn du die Herzen nicht erreichst. Und in der logischen Folge dessen … muss dann von Seiten des Opponenten, des Widersachers, also jetzt, der Druck erhöht werden, und ich denke, diese Phase steht uns jetzt dann auch bevor. Es wird hässlich, es wird auch eklig, und wir haben sehr viel Unschönes, was in der nächsten Zeit auf uns zukommt als logische Folge, weil die Mentalität der Menschen auf Dauer nicht mehr­heitlich umgedreht werden konnte. Also musst du in der Logik … eines Tyrannen … den Druck er­hö­hen. … Je mehr du schwach wirst, je mehr du die Menschen nicht mehr erreichst, umso mehr muss dann Gewalt zunehmen…

Frank Köstler

Man kann schwerlich zu einem anderen Schluss kommen, als dass eines der wichtigsten Ziele des völlig durchgeknallten, faschistischen, diktatorischen Merkel-Regimes die Ausrottung von rund 52 Millionen Bewohnern dieses Landes ist. Diese gottlosen Kreaturen wollen ganz offensichtlich in die Liga der Massenmörder aufsteigen.

Bevölkerungsentwicklung BRD 2017 bis 2025
2017: 80.000.000 | 2025: 28.000.000
Abweichung: absolut: -52.000.000 | prozentual: -65 Prozent
Datenbasis: deagel.com

Der Massenmord via Impfung findet seit Jahrzehnten und Jahrhunderten statt, und es steckt immer die­selbe böse Kraft dahinter. Dieses Mal allerdings scheint man die Krönung (Corona) des Massen­mords anzustreben. Rund 95 Prozent der Weltbevölkerung sollen weg. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen. An der für jedermann wahrnehmbaren Offensichtlichkeit ihres Tuns lässt sich ablesen, dass Politiker bald nicht mehr die Rolle spielen dürften wie bisher, ab 2030 sowieso nicht mehr.

Ob so oder so, der Schuss ist tödlich. Ist globale Depopulation der Name dieses Neue-Welt-Ordnungs-Spiels? Die Antwort lautet: Ja, was sonst?

Der Covid-19-Virologie-Betrug in 19 Minuten erklärt:

Cov-19 Immunity in 19 Minutes - https://odysee.com/@spacebusters:c9/Covid19Immunityin19Minutes:c

Das am Mittwoch vom Bundestag beschlossene Gesetz zur bundesweiten Notbremse in der Corona-Pandemie sieht weitreichende Einschränkungen im Alltagsleben der Bürger vor. Die Bremse wird in Gebieten gezogen, in denen die Sieben-Tages-Inzidenz die Grenze von 100 positiv Getesteten auf 100.000 Einwohner übersteigt.

Besteht diese an drei aufeinanderfolgenden Tagen, treten am übernächsten Tag die Maßnahmen in Kraft. Am Donnerstag muss noch der Bundesrat zustimmen. Die wichtigsten Regelungen im Überblick:

AUSGANGSSPERRE

In Gebieten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner gilt von 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr morgens eine Ausgangssperre. Zwischen 22.00 und 24.00 Uhr bleibt die „im Freien stattfindende körperliche Bewegung alleine“ erlaubt, also zum Beispiel Joggen ohne Begleitung. Der Weg zur Arbeit oder der Arztbesuch im Notfall sind immer erlaubt.

KONTAKTBESCHRÄNKUNGEN

In der Öffentlichkeit oder Privaträumen dürfen sich die Angehörigen eines Haushaltes nur mit einem weiteren Menschen treffen, „einschließlich der zu ihrem Haushalt gehörenden Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres“. Erlaubt sind zudem Zusammenkünfte zwischen den Angehörigen desselben Haushalts sowie von Ehe- oder Lebenspartnern – oder wenn ein Sorgerecht wahrgenommen wird.

SCHULEN

Schüler und Lehrer müssen sich für die Teilnahme am Präsenzunterricht zweimal pro Woche testen lassen. Ab einer Inzidenz von 100 ist Wechselunterricht vorgeschrieben, ab einem Wert von 165 nur noch Distanzunterricht erlaubt.

ARBEITSWELT

Firmen müssen den Beschäftigten im Fall von Büroarbeit anbieten, diese in der eigenen Wohnung auszuführen, „wenn keine zwingenden betriebsbedingten Gründe entgegenstehen“. Die Beschäftigten müssen dieses Angebot annehmen, „soweit ihrerseits keine Gründe entgegenstehen“. Die Vorgabe gilt unabhängig von der Inzidenz.

Wer nicht im Homeoffice arbeiten kann, dem muss die Firma einmal wöchentlich einen Test anbieten. Beschäftigte mit häufigem Kundenkontakt oder in körpernahen Dienstleistungen haben bislang das Recht auf zwei Tests pro Woche. Demnächst müssen generell zwei Tests pro Woche angeboten werden.

EINZELHANDEL

Läden des täglichen Bedarfs wie etwa Supermärkte oder Drogerien bleiben wie bisher unabhängig von der Inzidenz geöffnet – alle anderen werden geschlossen. Bei einer Inzidenz zwischen 100 und 150 ist allerdings Shoppen nach vorheriger Terminbuchung möglich. Voraussetzung ist unter anderem ein negativer Corona-Test. Unabhängig von der Inzidenz kann bestellte Ware im Geschäft abgeholt werden.

SPORT:

Es ist nur die „kontaktlose Ausübung von Individualsportarten“ erlaubt – und zwar allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands. Bei Kindern gilt eine Obergrenze von fünf. Zulässig ist zudem der Wettkampf- und Trainingsbetriebs der Berufssportler und der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader – aber nur ohne Zuschauer und mit Hygienekonzept.

FREIZEIT UND KULTUR:

Freizeitparks, Indoorspielplätze, Schwimmbäder, Diskotheken, Clubs, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen, Prostitutionsstätten bleiben ebenso geschlossen wie Theater, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Musikclubs, Kinos, Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten.

ZOOS UND BOTANISCHE GÄRTEN

Die Außenbereiche solcher Einrichtungen sollen weiter öffnen können, wenn „angemessene Schutz- und Hygienekonzepte“ eingehalten werden. Außerdem müssen Besucher ab sechs Jahren einen negativen Corona-Test vorweisen.

WEITERE REGELUNGEN

An Veranstaltungen anlässlich von Todesfällen – etwa Beerdigungen – dürfen maximal 30 Menschen teilnehmen. Friseure und Fußpfleger dürfen auch bei Inzidenzen über 100 am Kunden arbeiten. Für Fahrgäste im öffentlichen Personenverkehr sind FFP2-Masken vorgeschrieben; bei Kontroll- und Servicepersonal, das Kontakt zu den Passagieren hat, reicht eine OP-Maske.

VERORDNUNGEN

Weitere Maßnahmen kann der Bund per Rechtsverordnung erlassen, Bundestag und Bundesrat müssen zustimmen. Explizit wird die Bundesregierung ermächtigt, Erleichterungen für Menschen festzulegen, die vollständig geimpft sind. Auch für negativ Getestete soll es Ausnahmen geben können.

LAUFZEIT

Das Gesetz soll so lange gelten, wie der Bundestag eine epidemische Lage von nationaler Tragweite feststellt – „längstens jedoch bis zum Ablauf des 30. Juni 2021“.

The Epoch Times

Sie drehen uns mehr und mehr die Luft zum Atmen ab. Nun wollen sie auch Treffen mit mehr als einem nicht zum eigenen Hausstand gehörenden Mensch in privaten Räumen verbieten, während man weiterhin wie gewohnt in Supermärkten einkaufen kann. Diese Logik verstehen diese ferngesteuerten Amokläufer vermutlich selbst nicht. Genau wie das hier:

Friseure und Fußpfleger dürfen auch bei Inzidenzen über 100 am Kunden arbeiten. Für Fahrgäste im öffentlichen Personenverkehr sind FFP2-Masken vorgeschrieben; bei Kontroll- und Servicepersonal, das Kontakt zu den Passagieren hat, reicht eine OP-Maske.

Warum ausgerechnet diese Ausnahmen? Nicht fragen, tun, Sklave, die durchgeknallte Mutti und ihre kriminelle Gang wissen schon, was sie tun. Und dann das hier:

Das Gesetz soll so lange gelten, wie der Bundestag eine epidemische Lage von nationaler Tragweite feststellt – „längstens jedoch bis zum Ablauf des 30. Juni 2021“.

Gesetzt den Fall, es gäbe eine epidemische Lage von nationaler Tragweite, was wegen des sog. Co­ro­na­virus nicht der Fall ist, war und sein wird, wie könnte man jetzt schon wissen, dass dies nach Juni nicht mehr der Fall ist, oder wäre es dann plötzlich egal? Mit diesem Bundesgesetz erhalten bewaffnete Sicherheitskräfte das Recht in private Wohnungen einzudringen und die Leute zu terrorisieren. Würde es wirklich noch jemand überraschen, wenn Mund-Nasen-Schutz bald auch in den Wohnräumen verpflichtend wird? Und wie war das mit Anal-Swaps oder Genital-Swaps? Das sind ja angeblich die Tests, die am zuverlässigsten sind um etwas zu finden, das nicht existiert.

Es ging noch nie um Corona. Es geht nur um ein einziges Ziel, den Plan durchzusetzen. Corona war die ganze Zeit nur ein Vorwand. … Es geht hier ganz klar darum die Weltbevölkerung zu minimieren, zu reduzieren. … Es wird uns Eigentum genommen, das haben die Grünen jetzt in ihrem Wahlprogramm schon pro­grammiert. Das könnt ihr alles nachlesen, was ich euch jetzt erzähle. Sie wol­len uns alles nehmen, wenn wir die Impfung überleben. … Überlegt doch mal … in welcher rasanten Geschwindigkeit das Ganze durchgepeitscht wird seit letztes Jahr. … Nein, es wird keine Impfpflicht geben. Jetzt kommt es zur Pflicht. Ohne Impfung darfst du das nicht mehr, du darfst nicht mehr einkaufen. Ohne Test darfst du nicht mehr einkaufen. Das alles ist von langer Hand geplant. … Wir sollen alle vom Staat abhängig werden, d. h. uns sollen Lebensmittel zugeteilt werden. Wohnungen sollen aufgeteilt werden. Die Grünen wollen praktisch, ja, das Nächste, was auf uns zukommt, ist ein Klima-Lock­down. Sie werden uns alles nehmen, und das muss ich hier ganz klar sagen, und wir haben alle keine Zeit mehr.

Andrea Haberl (AfD)

132 Söder will uns jahrelang gen-spritzen, damit der DEAGEL-Plan bis 2025 erfüllt werden kann - https://www.bitchute.com/video/UapfLFZEYcUS/

Solange diesen Kriminellen niemand Grenzen setzt, werden sie diesen Wahnsinn weiter und weiter treiben, "bis es kein Zurück mehr gibt", wie Jean-Claude Juncker gestand.

Artur Pawlowski - Calgary Freedom Rally - Just say: “No and Get out!” - https://www.youtube.com/watch?v=52o1Gmn5eaE

Aus irgendeinem Grund scheinen sie zu denken, dass sie uns besitzen, dass sie die Pharaonen sind und wir ihre Sklaven. … Sie werden niemals freiwillig aufhören, sie müssen gestoppt werden.Artur Pawlowski

Endlich und Exklusiv. Ein Bestatter redet Klartext. - https://www.youtube.com/watch?v=U1Hs4FwRW1w

Siehe auch:

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.