Covid-KZ Australien: statt 23 jetzt nur noch 22 Stun­den Haus­arrest; DOs OB Tho­mas West­phal will 2G für den Frei­zeit­be­reich

Wollen Australiens Polittyrannen ins Guinnesbuch der Rekorde? Ihr Terror ist jedenfalls kaum noch zu toppen. In Australien, dem Experiment-KZ der Psychopatenelite und ihrer Politsozioathen, scheinen sie zu testen, wie weit sie gehen können, bis den Leuten der Kragen platzt und Köpfe rollen.

Der Covid-Terror basiert zwar auf nichts als heißer Luft, das wissen aber bedauerlicherweise nur die wenigsten Menschen auf der Welt. Und dieser Umstand dürfte auch der Grund sein, warum die Politiker der Coronasekte nicht schon längst am nächsten Baum aufgeknüpft wurden. Das könnte jedoch passieren, wenn die Menschen irgendwann im großen Stil realisieren, dass sie verarscht wurden wie wahrscheinlich niemals zuvor.

Die Frage ist, wann es bei den Menschen endlich Klick macht, und sie realisieren, dass ihr Leben und ihre Zukunft zerstört wurden für nichts weiter als im angeblichen Kampf gegen ein Virus, das es gar nicht gibt, und dass all der Wahnsinn nur geschah, weil eine von unstillbarer Raff- und Machtgier getriebene Psychopathenelite unbedingt die ganze Welt besitzen und jeden verarmen, entrechten und versklaven will und von ihren Politparasiten dabei unterstützt wurde.

Alles an dieser Pandemie ist erstunken und erlogen. Das gleiche gilt übrigens auch für den sog. anthropogenen Klimawandel. Die Klimasekte und die Coronasekte sind die mit Abstand größten Feinde der Menschheit und des Lebens im Allgemeinen.

Für Menschen, die so wie meisten ihr ganzes Leben indoktriniert wurden, mag es schwer vorstellbar sein, aber es existieren in der Tat nur Virenmodelle und Mutations-/Variantenmodelle, real existiert weder das eine noch das andere. Kein einziges Land der Welt kann einen wissenschaftlich korrekten, anhand der Henle-Koch-Postulate reproduzierbaren, physischen Nachweis über die Existenz von Viren erbringen. Nicht ein einziges Land! Ebenso wurden die Ansteckungs-/Infektionstheorie und die Immunitäts- bzw. Herdenimmunitätstheorie nie bewiesen. Das sind alles nur Hirngespinste.

Sie haben nichts, rein gar nichts, was aber fast keine Regierung weltweit seit Anfang 2020 davon abhält den Bevölkerungen immer brutalere Maßnahmen gegen die angebliche Bedrohung der Menschheit durch das Coronavirus und dessen Mutationen/Varianten aufzuzwingen, sie zu terrorisieren und zu tyrannieren, sie zu belügen und zu betrügen, sie zu bestehlen und zu verschulden, sie zu entrechten und wie Strafgefangene, Sklaven, Vieh und Dreck zu behandeln und von ihren bis an die Zähne bewaffneten Sicherheitskräften verprügeln und ggf. wegsperren zu lassen, falls sie es wagen aufzugehren.

Die Politiker der Corona- und der Klimasekte sind der Abschaum der Menschheit, und das gilt ganz besonders für die australischen Politiker. Es ist unfassbar, was dort passiert.

COVID-Irrsinn in Australien legt weiter zu

In New South Wales wird vollständig geimpften Personen eine zusätzliche Stunde Freizeit im Freien erlaubt, während Queensland ein Quarantänelager errichtet.

Zu sagen, dass die Angst vor Covid in Australien Amok läuft, wäre die Untertreibung des Jahres. Anstatt ihren Ankündigungen meinen eigenen Leitartikel hinzuzufügen, ist es viel effektiver, ihre eigenen Worte zu lesen. Nichts davon ist eine Parodie, alles in Anführungszeichen ist genau so, wie es von Beamten und gefälligen Medien verkündet wird. Sie können sich dieses Zeug nicht ausdenken. [New South Wales Artikel] – [Queensland Artikel]

Die Premierministerin von New South Wales (Region Sydney) ist Genossin Gladys Berejiklian. Sie hat eine großzügige Sache angekündigt, um den Stress nach dem mehr als einjährigen Lockdown abzubauen.

(Via NINE NEWS) […] „Ab dem 13. September dürfen Haushalte, die in den ge­fähr­de­ten Regierungsbezirken von New South Wales leben, eine zusätzliche Stunde im Freien verbringen, solange alle Erwachsenen im Haushalt vollständig geimpft sind. Diese Stunde ist zusätzlich zu der bereits erlaubten Stunde Bewegung, was be­deu­tet, dass Haushalte einen Park besuchen können, sagte Frau Berejiklian. Die Menschen müssen diese Stunde jedoch innerhalb der aktuell laufenden Ausgangs­sperre [21 Uhr bis 5 Uhr morgens] nehmen, die fortgesetzt wird.“
„Außerhalb der gefährdeten Regierungsbezirke dürfen sich im restlichen Großraum Sydney und im regionalen NSW fünf Personen im Freien versammeln, solange alle Erwachsenen vollständig geimpft sind.“
„Menschen, die allein leben, können ein bestimmtes Familienmitglied oder einen Freund vorschlagen, den sie zur Gesellschaft besuchen.
„Singles Bubbles“ müssen jedoch auf nsw.gov.au registriert werden“ (weiterlesen)

Das bedeutet, dass die Bewohner 22 von 24 Stunden in ihren Häusern bleiben müssen.

Außer beim Sport besteht überall außerhalb des Hauses Maskenpflicht.

Autorisierte Arbeitnehmer müssen während der Reise oder des Transits an jedem Kontrollpunkt eine für New South Wales erforderliche Arbeitserlaubnis mitführen und ihre Papiere vorlegen.

Papiere an Kontrollpunkten? Wo haben wir das schon mal gehört?

Etwas weiter nördlich in Queensland sind sie stolz darauf den Bau eines neuen COVID-Quarantäne-Camps westlich von Brisbane an einem Ort in der Nähe von Toowoomba verkünden zu können.

Das nächste Krankenhaus ist zwar zwei Stunden entfernt, das hinderte Queenslands Genossin Premierminister Annastacia Palaszczuk aber nicht daran, einen Mietvertrag über das abgelegene Gebiet zu unterzeichnen um ein ungewolltes Quarantänelager mit 1.000 Betten für Personen zu errichten, die positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Genossin Annastacia Palaszczuk sagte, nach monatelangen Diskussionen habe am Donnerstag mit dem Bau einer speziellen regionalen Quarantäneeinrichtung am Flughafen Wellcamp in der Nähe von Toowoomba begonnen. Der Zweckbau sei bis Ende des Jahres fertig und werde schließlich eine Kapazität von 1.000 Betten haben.

Der australische Premierminister Scott Morrison sagte am Donnerstag, die Einrichtung entspreche nicht den nationalen Richtlinien, wünschte dem Bundesstaat jedoch „viel Erfolg“.

Die Bundesregierung hat zuvor erklärt, dass sie eine Quarantäneeinrichtung in Wellcamp nicht befürwortet, da sie nicht die Kriterien erfüllt wie leicht von einem Passagierflughafenterminal oder einem Krankenhaus mit tertiärer Versorgung erreichbar zu sein.

BRISBANE TIMES – […] „Die Einrichtung in der Nähe von Toowoomba wäre fast zwei Autostunden vom nächsten Krankenhaus mit tertiärer Versorgung in Brisbane entfernt, könnte aber Passagiere und eine begrenzte Menge Überseefracht internationaler Flüge aufnehmen, die bereits am Standort landen.

Positive Patienten würden entweder mit einem Krankenwagen transportiert oder in die bestehenden COVID-Krankenhäuser von Brisbane geflogen.

Auf die Frage, ob der Premierminister von der Ankündigung wusste, sagte Palaszczuk: "Ich bin mir ziemlich sicher, dass er es jetzt tut", und bestätigte, dass sie nicht mit ihm gesprochen hatte, und dass für die Umleitung solcher Flüge nach Wellcamp noch die Genehmigung des Bundes erforderlich ist, die sie erhofft, sobald das Thema nicht mehr ganz so heiß ist.

„Wir können Leute aus Brisbane hierher bringen, wenn es sein muss“, sagte Palaszczuk. "Wenn der Bau existiert, werden sie kommen." (weiterlesen)

Quelle: Principia Scientific | Übersetzung: coronistan.blogspot.com

Was für ein Irrsinn: "Positive Patienten würden entweder mit einem Krankenwagen transportiert oder in die bestehenden COVID-Krankenhäuser von Brisbane geflogen." Menschen, die völlig gesund sein können, werden durch das positive Ergebnis eines völlig bedeutungslosen PCR-Tests in Quarantäne-KZs gezwungen. Auch in Australien spielt der PCR-Test eine zentrale Rolle bei der globalen Corona-Terror-Operation. Dabei kann ein PCR-Test weder eine Krankheit diagnostizieren, noch ist er dafür zugelassen, und er findet auch nicht etwa Viren sondern Genmaterial, dessen Herkunft völlig unbekannt ist. Das interessiert die Politiker down under aber genausowenig wie im Rest der Welt. Sie missbrauchen den PCR-Test auf kriminelle Art und Weise um ihre von der Psychopathenelite vor­ge­ge­be­nen Ziele durchsetzen können, und die Bevölkerung macht den ganzen Irrsinn und Betrug mit, weil sie es nicht besser weiß. Der gleiche Test-Irrsinn überall: NSW records three more deaths, 1164 new COVID-19 cases. So what? Cases of bullshit!

Ironie des Schicksals: Menschen, die in der Vergangenheit dikatorische Regimes überlebt haben wie z. B. die DDR oder Rumänien unter Ceaușescu und nach Australien ausgewandert sind, kommen nun vom Regen in die Traufe.

NOOOOO!!! Repeating HISTORY!!! - https://www.youtube.com/watch?v=oXww-zMOKQU
ISRAEL 3rd Booster Or Green Pass REVOKED / Hugo Talks #lockdown - https://www.youtube.com/watch?v=FXpVzrc7Sx4
ISrahell ist ein anderes Covid-KZ. Wer am öffentlichen Leben teilnehmen will, braucht den Green Pass, und für den muss inzwischen nicht nur die regulären zwei Impfungen haben sondern auch Booster-Impfungen; in den französischen Impfpässen sind bereits mindestens acht solcher Booster eingetragen. Dieser Wahnsinn wird nie wieder enden, wenn die Völker ihn nicht sehr bald beenden.

Was die durchgeknallten Politterroristen in Australien und ISrahell können, das kann Dortmunds geliebter Oberbürgermeister Thomas Westphal doch schon lange:

Oberbürgermeister Thomas Westphal sieht die steigende Infektionslage in Dortmund kritisch. Im Kampf gegen die vierte Corona-Welle fordert er eine 2-G-Regel (Geimpft, Genesen) für den Frei­zeit­be­reich. Er drängt außerdem auf mehr Tempo beim Impfen von Kindern ab 12 Jahren.

Fakten spielen für diese Kreaturen, die sich anscheinend schon auf einer Ebene mit Gott sehen, keine Rolle mehr. Wenn die Stadtdiktatoren entscheiden, haben die Insassen der Städte zu kuschen.

OB Westphal fordert 2-G-Regelung für den Freizeitbereich - https://www.youtube.com/watch?v=5_w8vRwTAzs

Kein Virus, keine Mutation/Variante, keine Infektion, keine Epidemie, keine Pandemie, absolut keine Bedrohung aus dieser Richtumng, aber die Leute terrorisieren mit ihrem Corona-Bullshit. Unfassbar, was diese Kreaturen sich erlauben. Die Parasiten der Coronaskte gehören für alle Zeiten in den Knast, wobei sie eigentlich ganz etwas anderes verdient haben bei dem, was die inzwischen auf dem Kerbholz haben.

CORONA: "Freiwillig Covid19-Ungeimpfte müssen mit negativen Konsequenzen leben" - Lob-Hüdepohl - https://www.youtube.com/watch?v=keDxYuGfMhA
Das zuvor Gesagte gilt auch für Prof. Andreas Lob-Hüdepohl: "Die Solidargemeinschaft muss ohnehin für die Nichtgeimpften in Solidarhaftung eintreten, denn sie werden bedauerlicherweise verstärkt in Krankenhäuser eingeliefert werden." Oh Mann, was für ein Schwachsinn, und die Leute glauben diesen Bullshit auch noch, obwohl eher das Gegenteil zutrifft.

Lieber Gott, bitte schütze uns vor dem Deutschen Ethikrat, der ständigen Impfkommission und Dr. Mengele.

Siehe auch:

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.