Der Wahnsinn, einen sich ab­küh­len­den Pla­net­en noch wei­ter abz­u­küh­len

Wir sind im dritten Frühlingsmonat, und es schneit immer noch auf der Nordhalbkugel, aber die Wahnsinnigen, die den Planeten regieren, werden nicht zulassen, dass die Medien die Men­schen darüber informieren, dass die Klimaexperten sich über die vom Menschen ver­ur­sach­te globale Erwärmung geirrt haben. Die Erde steht vor ei­ner massiven Abkühlung, und Solarwissenschaftler warnen uns, dass diese Abkühlung, die sich in diesem Jahr dramatisch beschleunigt hat, mehrere Jahrzehnte dau­ern wird.

Wir werden vermutlich erst dann wegen des realen Klimawandels aktiv werden, wenn wir wegen des kalten Wetters hungern müssen. Der endlose Winter verkürzt erneut die Vegetationsperiode. Die Verlängerung des Winters bis spät in den Frühling wird die ohnehin bereits gestiegenen Lebensmittelpreise noch weiter explodieren lassen. Es ist der 10. Mai, und es schneit immer noch, und eine weitere riesige Kaltfront bewegt sich bis in Richtung Florida.

Die Billionen, die für die Pandemie ausgegeben wurden, hätten alle in vertikale Landwirtschaft und andere Technologien fließen müssen, um die Ernteverluste zu verringern und so in einer Zukunft des Hungers, die auf uns zukommt, Millionen von Menschenleben zu retten. Der gesunde Menschenverstand sagt uns, dass je länger das Problem eines sich abkühlenden Planeten ignoriert wird, desto größer der Schaden in der Lebensmittelversorgung letztlich sein wird.

Obwohl es viele Verrückte auf der Welt gibt, gibt es nur einen Verrückten, der verrückt genug ist einen sich abkühlenden Planeten noch weiter abzukühlen. Bill Gates ist wahrscheinlich der gefährlichste Mann der Welt, und es scheint wenig zu geben, was man gegen ihn unternehmen kann. Er ist ein Ziel, das niemand treffen kann, aber Tucker Carlson es immerhin versucht indem gefragt hat, was Gates mit der Erde machen will. Ich denke Tucker hat Recht. Gates hat einen Gottkomplex, der schlimmer ist als jeder Guru, der den Planeten betreten hat. Tucker hat indes nicht gesagt, dass sein Plan die Erde zu kühlen ein globales Selbstmordprojekt ist, weil die Erde bereits von selbst abkühlt.

Bill Gates backs project to 'dim the sun', Tucker Carlson reacts - https://www.youtube.com/watch?v=-wwIBUCBrF8

In einem TED-Vortrag kommt Gates mit einer Formel heraus, die am besten gelöst werden kann, wenn es keine Menschen mehr gibt, niemand, der Kohlenstoff verwendet, niemand, der einen CO2-Fußabdruck hat. In Wirklichkeit hat Bill Gates den Verstand in Sachen CO2 verloren. Er hat es zu einem bösen Gas gemacht, obwohl es eines der essentiellen, lebensspendenden Gase auf dem Planeten ist.

Unser Leben und unsere Gesundheit hängen von einem ausreichend hohen CO2-Gehalt im Blut und im Gewebe ab. Kohlendioxid ist ein Nährstoff und ein Produkt der Atmung und Energieerzeugung in den Zellen, und sein Mangel oder Fehlen ist Ausgangspunkt für Störungen im Körper. Pflanzen lieben CO2. CO2-Mängel sind gleichbedeutend mit Bicarbonatmängeln, die sich auf Säure, niedrige Zellspannung und niedrige Sauerstoffbedingungen beziehen.

Die Welttemperaturen sind seit etwa zehn Jahren gesunken, während das CO2 rapide ansteigt“, schreibt der berühmte Wettermann Piers Corbyn, ein Astrophysiker.

"Kohlendioxid treibt das Klima nicht", sagt Piers rundheraus. „Die Idee, dass CO2 das Klima kontrolliert und dass das CO2 des Menschen insbesondere das Klima kontrolliert, ist wahnhafter Schwachsinn. In den realen Daten gibt es dafür keinerlei Beweise. Temperatur­änderungen in den Ozeanen führen langfristig zu einem Anstieg des Kohlendioxidgehalts, sodass sie dazu neigen, sich zusammen zu bewegen.“

Eine Deutsche Studie zeigt, dass zugesetztes CO2 in den letzten 100 Jahren zu 14% mehr Vegetation geführt hat!

Gates plant in seiner allmächtigen Vision, die Sonne zu verdunkeln. Wenn sich Bill Gates in Bezug auf das Klima durchsetzen würde, würden die einzigen Menschen, die am Leben bleiben, in autarken unterirdischen Schutzbunkern leben. Vielleicht würden die Menschen am oder in der Nähe des Äquators immer noch auf der Erde überleben, aber niemand weiß, wie tief die Verwüstung sein würde, wenn sie das Sonnenlicht auf einem kühlenden Planeten blockieren würden. Netflix hat sogar eine Serie namens Tomorrows Express über einen riesigen Zug von Überlebenden der Erde, der rund um den Globus fährt. Alle anderen sind tot vor Kälte.

Micheal Shellenberger, der Autor von Apocalypse Never, der Gast in der Tucker Carlson-Show oben, sagt, dass Gates nur beste Absichten hat. Ich bitte ernsthaft darum, mich von ihm zu unterscheiden.

Ich weiß nicht, warum Gates glaubt, wir müssten Milliarden für die Kühlung der Atmosphäre ausgeben, wenn wir viele Vulkane haben, die das für uns tun. Schauen Sie sich einfach die Satellitenbilder der Aschefahne aus St. Vincent an, die sich über den Atlantik ausbreitet und Afrika erreicht.

Die Sonnenuntergänge an einem mit Asche bestäubten Himmel über Màrdalsjškull, 20 km östlich des isländischen Vulkans Eyjafjoell, am 5. Mai 2010.

Die Vereinigten Nationen sagen, die Welt stehe kurz vor dem Abgrund. Wenn wir nichts tun, sind wir fertig und braten in der Pfanne. Ich finde es interessant, dass sie so spät im Klimaspiel ihren Ruf bei einer so gigantischen Lüge riskieren.

Bill Gates weiß nicht, wann er den Mund halten soll.

RT News berichtete, dass sich Social-Media-Nutzer auf die Forderung von Bill Gates nach einem globalen Krankheitswarnsystem zurückziehen und sich fragen, warum ein Tech-Milliardär ohne medizinisches Fachwissen oder gewähltes Amt plant, was ihrer Meinung nach eine Plattform für Tyrannei werden könnte.

Der Microsoft-Mitbegründer, der als drittreichster Mann der Welt gilt, ging zu Twitter, um sich für ein neues System einzusetzen, das künftigen Pandemien vorbeugen soll. Dies würde "Mega-Test-Diagnoseplattformen" einschließen, die jede Woche 20 Prozent der Bevölkerung testen könnten, sagte Gates in einem Video, in dem er seine Pläne bewarb. Er fügte hinzu, dass zukünftige Behandlungen wie monoklonale Antikörper und Impfstoffe als Reaktion auf zukünftige Krankheitsausbrüche viel schneller entwickelt würden.

Nick Hudson, Mitbegründer von PANDA (Pandemics - Data and Analytics), kommt zu dem verheerenden Schluss, dass jedes einzelne Element des Covid-Narrativs falsch ist. "Das Narrativ besagt, dass sich ein tödliches Virus auf dem ganzen Planeten ausbreitet, dass niemand dagegen immun ist und dass es keine Heilung gibt. Sogar asymptomatische Menschen können es verbreiten und sind Haupttreiber der Krankheitsepidemie. Und wenn wir keine Lockdowns hahben und unsere Masken tragen, bis Impfstoffe da sind und alle geimpft werden, werden wir alle sterben. Und jeder, der diese Erzählung in Frage stellt, ist ein Wahnsinniger, eine Bedrohung, eine Gefahr für die Gesellschaft, daher die Unterdrückung.“

Zusammen mit Dr. Fauci steht Bill Gates an der Spitze des Mainstream-Narrativs, und sowohl er als auch seine jetzt Ex-Frau sind alle für Zensur. Sein Geld bringt ihm alles ein, sogar das Recht, die führenden Köpfe in den Bereichen Infektionskrankheiten und Epidemiologie, Nobelpreisträger, auszuschalten. Aber sein Geld kann nicht Unrecht zu Recht machen.

Fazit:

Margaret Thatcher drückte den fatalen Fehler des Konsensdenkens wunderschön aus: Sie schrieb: „Konsens scheint der Prozess zu sein, alle Überzeugungen, Prinzipien, Werte und Richtlinien aufzugeben, um etwas zu suchen, an das niemand glaubt, gegen das aber niemand Einwände erhebt.“

The Truth Machine, ein Buch, das von Michael Casey, einem leitenden Berater der Digital Currency Initiative des MIT Media Lab, und Paul Vigna, einem Reporter des Wall Street Journal, gemeinsam verfasst wurde, macht deutlich, dass die Grundlage jeglicher zivilisatorischen Aktivitäten egal ob wirtschaftlicher oder sozial Art Vertrauen ist. Bill Gates verdient absolut nichts von unserem Vertrauen, und genausowenig die Presse und die große Mehrheit unserer Politiker.

Wenn Sie sich für Klimawissenschaften interessieren, schauen Sie sich dieses interessante Video an.

How Ice Ages Happen: The Milankovitch Cycles - https://www.youtube.com/watch?v=iA788usYNWA

Quelle: Lew Rockwell

Natürlich haben sich die Klimaexperten des IPCC und aller angeschlossenen Betrügerinstitute nicht geirrt in Sachen anthropogener Klimaerwärmung. Es ist einfach die größte Lüge und der größte Betrug aller Zeiten direkt nach dem Märchen vom Coronavirus, das ebenfalls nur in den kranken, kriminellen Hirnen unserer Politiker und MSM-Vertreter existiert. Das Motto muss lauten: Kündigung aller UN-Verträge und der Verträge mit allen anderen supranationalen Organisationen, die alle von derselben Psychopathenelite kontrolliert werden.

Klimaschutz hat mit Umweltschutz kaum mehr etwas zu tun, sagt der Ökonom Ottmar Edenhofer. Der nächste Weltklimagipfel in Cancún sei eigentlich ein Wirtschaftsgipfel, bei dem es um die Verteilung der Ressourcen gehe. … "Wir verteilen durch die Klimapolitik de facto das Weltvermögen um. Dass die Besitzer von Kohle und Öl davon nicht begeistert sind, liegt auf der Hand. Man muss sich von der Illusion freimachen, dass internationale Klimapolitik Umweltpolitik ist. Das hat mit Umweltpolitik, mit Problemen wie Waldsterben oder Ozonloch, fast nichts mehr zu tun."

Ottmar Edenhofer - «Klimapolitik verteilt das Weltvermögen neu»

Bei der Klima-"Rettung" geht es darum, die Welt einer Klimadiktatur zu unterwerfen und das gesamte bisher noch nicht gestohlene Vermögen von unten nach oben zu verteilen. Der Klimabetrug ist Teil des Plans, die gesamte Menschheit zu enteignen, so dass bis 2030 niemand mehr etwas besitzt und auch noch glücklich darüber sein soll. Wir werden von Soziopathen im Interesse einer zutiefst menschen- und lebensverachtenden Psychopathenelite regiert.

Günter Ederer: Fakten statt Propaganda – zur Machtfrage durch Klimapropaganda (11.IKEK) - https://www.youtube.com/watch?v=9z-kc1AFbXg

“Es geht nicht um das Klima sondern um den Umbau der Gesellschaft.

Du wirst sehen, keine Partei in den Industriestaaten wird bei dieser Hybris nicht mitmachen, denn zum ersten Mal bekommen sie die Erlaubnis die Luft zum atmen zu besteuern und werden dafür noch gelobt, weil sie die Welt retten. Diese Chance werden sie sich nicht entgehen lassen.

[..] Eines weiß ich ganz gewiss, es [das CO2] wird dazu benutzt um eine völlig neue Weltgesellschaft zu organisieren, und das Tragische an dieser Entwicklung ist, das Wort Freiheit ist danach nicht mehr zu benutzen.

Hier wird eine autoritäre Weltorganisation geschaffen, und über die Möglichkeit, dass es ja der Weltuntergang ist – es geht ja um nichts weniger als um den Weltuntergang – hat man natürlich das Recht jedem einzelnen zu sagen, wie er zu leben hat, was er zu essen hat, wie er sich fortzubewegen hat. Man hat die Möglichkeit alles einzeln zu bestimmen.

[..] Wir berufen uns also immer auf die UNO und tun so, als ob das eine tolle Organisation sei, aber der übergeben wir im Moment die Macht via Klimapolitik unser Leben im Detail zu manipulieren und zu verändern.

Die Frage ist, welches Menschenbild haben wir eigentlich, wo jeder einzelne für sich Verantwortung übernimmt, oder wo er in eine anonyme Masse hinein kommt, wo irgendein nicht greifbarer, nicht gewählter Rat entscheidet, was wir zu tun und zu lassen haben.”

“Wie auch schon zuvor von M. Limburg gezeigt, wird dieses Geld ausnahmslos an korrupte oder hoch korrupte Länder bzw. deren Regierungen verteilt.”

Videobeschreibung: “Günter Ederer: Fakten statt Propaganda – zur Machtfrage durch Klimapropaganda (11.IKEK)”

Klima- und Coronabetrug: die beiden Seiten derselben Medaille.

"Die Klimasekte und die Coronsekte zählen zu den größten Feinden der Menschheit, und man sollte denken, dass sie als extrem gemeingefährliche terroristische Vereinigungen und Mitglieder des globalen organisierten Verbrechens eigentlich auch genauso behandelt werden. Aber nein, ganz im Gegenteil, beide Terrororganisationen haben sogar eine Art Carte blanche zu tun, was immer sie wollen, denn sie sind ausführende Organe einer von langer Hand geplanten Agenda der Psychopathenelite um ein gigantisches Projekt zu realisieren. Fast die gesamte Menschheit ist wegen dieser Agenda in sehr großer Gefahr. Sollten wie es nicht schaffen diese Wahnsinnigen und Kriminellen zu stoppen, wird die Coronasekte das zu Ende führen, was die Klimasekte bisher noch nicht geschafft hat, da sollte sich niemand etwas vormachen.

Ein Klima-"Retter" ist genauso ein professioneller Verbrecher bzw. unterbelichteter Vollidiot wie jemand, der die Welt vor dem Coronavirus schützen will, denn es gibt weder die anthropogene Klimaerwärmung noch das Coronavirus. Es handelt sich in beiden Fällen um monströse Lügen, mit der das gesamte, bisher noch nicht gestohlene Vermögen fast der gesamten Menschheit nach oben umverteilt und große Teile der Menschheit vernichtet und der Rest totalversklavt werden sollen. Wir müssen jetzt aufwachen und aktiv werden, sonst werden wir keine Zukunft mehr haben."

Corona-Terror: Wir sind erst ganz am Anfang!

Siehe auch:

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.