Wir.Impfen.Deutschland - or­ga­ni­sier­te Mas­sen­tö­tung?

Wir müssen davon ausgehen, dass das, was wir gesehen haben, zumindest bundesweit re­prä­sen­ta­tiv ist. Ich vermute aber noch allem, was wir über den Ausschuss in Erfahrung bringen - die ganzen Zuschriften, die wir haben, die ganzen Videos, die wir bekommen -, dass das reprä­sen­ta­tiv weltweit ist, und das würde bedeuten, 25 Prozent sterben, und noch weitere 36 Prozent haben schwere Nebenwirkungen, und man weiß anfangs nicht, ob sie es schaffen. Man kann es in Worte nicht fassen, außer dass man sagen kann, es sieht hier aus wie eine organisierte Massentötung. …
Wenn das zur Normalität werden sollte bei uns, ist niemand mehr sicher, niemand, auch nicht die, die jetzt im Moment noch auf Regierungslinie sind und glauben, es ist schon alles in Ord­nung so. … Das, was wir hier gesehen haben, das ist so erschütternd, dass jeder einzelne - auch die, die noch auf Regierungslinie sind - aufstehen muss. Wer dabei noch sitzenbleibt und nichts unternimmt, macht sich mit­schul­dig an allem, was jetzt noch passiert. … Es ist ein gigantischer Skandal.

Dr. Reiner Fuellmich

"Meldet bitte Impfschäden und Todes­fälle" an impf­scha­den@co­ro­na-aus­schuss.de

In Coronazeiten wird bei den Vulnerabelsten in Alten- und Pflegeheimen körperliche und psychische Gewalt angewendet um PCR-Tests und Impfungen zu erzwingen - natürlich nur um sie und andere vor Covid-19 zu schützen.

Die Bewohner waren durch das Militär so eingeschüchtert, dass sie sitzengeblieben sind, sie wa­ren komplett anders. … Sie waren wie erstarrt. … Es waren Kriegsopfer, sie waren isoliert, sie hatten kaum Besuch, kaum Fremde, und plötzlich kommen sechs Wildfremde [in Militär­uni­form] herein. … Die waren richtig eingeschüchtert. … Man hat die Einschüchterung wirklich be­merkt. … Sie saßen, sie waren komplett still und ruhig.

Informant

Lokation des Bundeswehr-Einsatzkommandos: ein Pflegeheim von vielen.

Vor der Impfung: Vor der Impfung ging es allen 31 Bewohnern des Altenheims gut, kein Fieber, nichts.

Bilanz nach dem ersten Impfangriff: 7 von 31 Bewohnern wurden erfolgreich ausgeschaltet (Erfolgs­quote: 23 Prozent), einer liegt noch im Sterben.

Gesundheitliche Folgen bei den Überlebenden des ersten Impfangriffs: Mit dem im Sterben liegenden Opernsänger zum Beispiel, der vorher topfit war, der sang, joggte, Klavier spielte etc, ging es nach der Impfung rapide bergab. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, aber keine Rede davon, dass die Impfung für die schlagartige gesundheitliche Verschlechterung verantwortlich gewesen sein dürf­te, nein, der Grund war natürlich Covid, was sonst.

Bilanz nach dem zweiten Impfangriff: 11 von 21 des zweiten Impfangriffs geht es sehr viel schlechter als nach dem ersten Impfangriff. Die Rede ist von Wesensveränderungen, starker Müdigkeit, Schlapp­heit, Ödembildungen gerade in den Extremitäten, in den Beinen rechts, Juckreiz. Bei 2 der zum zweiten Mal Geimpften trat Schnapp­atmung auf.

Das Sterben nach der Impfung: Das Sterben hat sich nach der Impfung geändert. Bisher hatten die Al­ten den Tod irgendwann akzeptiert und losgelassen, die Augen gingen zu. Man konnte sie beruhigen mit der Anwesenheit.
Nach der Impfung ist das nun anders. Es ist, als ob sie nicht loslassen können, als ob sie sich quälen, als ob sie spüren, dass sie eigentlich noch gar nicht an der Reihe wären zu sterben. Die Augen sind auf, sie sind unruhig, haben starken Tremor, veränderte Atmung, die Gesichtsfarbe ist auch eine ganz an­de­re. Sie sind superunruhig, sie zittern. Sie hecheln richtig nach Luft. Der Körper will eigentlich noch gar nicht. Sie können einfach nicht loslassen und friedlich einschlafen. Es ist kein menschliches Ster­ben. Die Leute haben Angst.

Danke, Herr Spahn, dass Sie bei der Planung der Impfkampagne zuerst an die Vulnerabelsten gedacht haben, und Gott sei Dank kommen ja dann auch schon bald unsere Kinder dran, wie man hört.

Schöne neue Welt.

Es ist unfassbar, was sie sich weltweit unter dem Vorwand Menschen gegen Covid schützen zu wollen abspielt. Man kann es wirklich kaum in Worte fassen.
Corona Ausschuss: Ein Informant in einem ersten Pflegeheim packt aus - https://dein.tube/watch/lGbvQaAUTp5m6UN

Von den 31 Bewohnern verstarb einer ohne Impfung, bei 3 Pflegebedürftigen verweigerten die An­ge­hö­rigen die Impfung.

Wenn man die Erfolgsquote in diesem Pflegeheim einmal hochrechnet auf ganz Deutschland und alle Geimpften, dann dürften wir nicht so weit von den Deagel-Projektionen entfernt sein.

Nach der ersten Corona-Impfung: Elf Todesfälle und sieben akute Infektionen im Pflegeheim in Uhl­din­gen-Mühlhofen.

Die Schwäbische Zeitung schreibt am 27.01.21: "13 Tote, 25 Tage: Ein weiterer Mensch stirbt im Senioren­wohn­park Uhldingen-Mühlhofen."

Die offiziellen Stellen, sowohl das Landratsamt als auch die Pressestelle des Pflegeheim schließen einen Zusammenhang mit der Impfung konsequent und a priori aus. Es wurden weder Impf­schadens­verdachts­fälle an das Paul Ehrlich Institut gemeldet, noch wurde obduziert.

Nach der zweiten Impfung, vier Wochen später, seien abermals Bewohner ins Krankenhaus gekommen und sogar gestorben, wie uns ein Insider berichtet.

Was sonst als staatlich legalisierte Medizinexperimente und staatlich legalisierter Massenmord findet hier statt?

GELÖSCHTER BERICHT: Seniorenwohnpark Uhldingen-Mühlhofen: 13 Tote nach Impfung - https://www.bitchute.com/video/BzUck686KUbl/

Weltweit häufen sich trotz Medienunterdrückung die Berichte über Todesfälle und schwere körperliche Schäden nach Coronaimpfungen. …

Inzwischen geht der Test- und Impfwahnsinn ungebrochen weiter, als gäbe es diese ganzen Horror­berichte nicht. Im Gegenteil, man gibt die krankmachenden Auswirkungen der Impfungen als neue Coronafälle aus. [Wie in diesem Blog vorhergesagt. Anm.] Die werden dann zusammen mit neuen positiven Testergebnissen zur neuen Welle hochgerechnet und medial verbreitet. Weil das nicht ausreicht, muss das Virus-Mutations-Märchen zum Erzeugen beliebig vieler Infektionsfällen herhalten. [Mit der Folge, dass noch mehr getestet und geimpft werden muss. Anm.]

Wir sollen offensichtlich auf die gefährliche Virusmutation B.1.1.7 eingestimmt und auf den zusammenbrechenden Staat vorbereitet werden! …

Es gibt eine neue Vermutung wie unbemerkt und unauffällig eine Impfung durch die Anwendung des PCR-Tests verabreicht werden könnte: 'Das Neuartige an unserer Methode ist der Weg, über den der Impfstoff in den Körper gelangt. Die Nanopartikel dringen über Haarfolikel in die Haut ein, platzen im Kontakt mit menschlichem Schweiß und setzen die Impfstoffe frei.' … [ab ca. 13:30].

BK27 Impfbetrug mit Todesfolge: Gegenwehr? Dr. Barbara Kahler 2021-2-18 - https://vimeo.com/513893998

Hier noch einmal die Fakten, die freilich keinen der unzähligen, fürstlich bezahlten Massenmörder der Coronasekte interessieren, denn sie verfolgen eine Agenda der Psychopathenelite, für die die anthro­po­ge­ne Klimaerwärmung und Coronavirus - die mit Abstand größten Lügen aller Zeiten! - top Prio­ri­tät haben:

  • Es gibt keinen wissenschaftlichen Nachweis für die Existenz des Coronavirus noch irgendeines anderen krankmachenden Virus.
  • Ein Virus, das nicht existiert, kann andere nicht anstecken, wobei Infektionstherorie und Virus­theorie eines gemeinsam haben: es sind unbewiesene Theorien.
  • Es kann keine Mutationen geben von einem Virus, das nicht existiert.
  • Der PCR-Test findet Genfragmente, deren Ursprung völlig unklar ist.
  • Ein PCR-Test kann keine Viren finden, wenn diese gar nicht existieren, und er kann auch keine Infektion feststellen. Er ist dafür weder zugelassen noch technisch in der Lage.
  • Es gab nie eine Coronaviruspandemie, es gibt aktuell keine, und es wird nie eine geben, weil das Coronavirus nicht existiert.
  • Die jeden Tag bis zum Erbrechen gemeldeten Fall- bzw. Infektionszahlen sind blanker Betrug, denn sie basieren auf PCR-Tests, deren Ergebnisse auf kriminelle Art und Weise missbraucht werden.
  • Die jeden Tag bis zum Erbrechen gemeldeten Fall- bzw. Infektionszahlen sind auch deshalb so hoch, weil man in Deutschland auf bis zu 45 (!) PCR-Zyklen geht statt auf die empfohlenen 30 oder maximal 35. Würde bei 35 Zyklen abgebrochen, gäbe es nur rund 3 Prozent der gemeldeten Fall- bzw. Infektionszahlen! Die PCR-Tests können also nicht nur nicht, was sie können sollen, sie werden auch noch vorsätzlich falsch ausgewertet.
  • Die Inzidenz ist ebenfalls Betrug pur, denn auch er basiert auf PCR-Tests, deren Ergebnisse auf kriminelle Art und Weise missbraucht werden. Zudem liegt dieser Wert sogar unter dem einer seltenen Krankheit.
  • Masken schützen nicht vor etwas, das es nicht gibt, sie machen nur krank und töten. Masken und Impfungen waren ursächlich am Tod von Millionen und Abermillionen Menschen während der sog. Spanischen Grippe beteiligt.
  • Es gibt keine Übersterblichkeit.

Wenn die Völker der Welt nicht langsam aufwachen und sich endlich gegen den Covid-Terror und den von langer Hand geplanten Völkermord der Superlative zur Wehr setzen, wird er geschehen!

All die Leute, die sich an die kriminellen Covid-Gesetze halten und als Befehlsempfänger den Covid-Terror durchsetzen und zwar von ganz oben bis ganz nach unten auf Gemeindeebene haben entweder ab­so­lut keinen Schimmer, was sie da eigentlich tun, oder es ist ihnen egal. Wenn ihnen gesagt wird: "Schmeiß den Typ aus dem Fenster, er hat es verdient, und Mutti will es auch", dann tun die das, Hauptsache sie können ihr klein Häuschen weiter abbezahlen oder sich weiterhin ihr dickes Auto leisten. Die Welt ist zu einem gigantischen Irrenhaus geworden, in dem die Irren das Sagen haben.

Und so geht das bei den Order-Followers: nicht fragen, kuschen und machen!
Wahrheit - https://www.youtube.com/watch?v=OuM4NGKE9m8
Mark Passio - Order Followers - https://www.youtube.com/watch?v=EMMEC4BYdos

Deagel hat bereits eine Vorstellung davon, wer von diesem Völkermord - in der ersten Phase - be­trof­fen sein könn­te. Angesichts der Ungläubigkeit, Dämlichkeit, Lethargie, Bequemlichkeit, Ignoranz der von diesem Völ­ker­mord Betroffenen und der Dimension dieses Verbrechens verschlägt es einem fast die Sprache.

ID2020 in Österreich: Elektronischer Impfpass wird zwingend

17. 02. 2021 | Hören | In Österreich soll in Kürze per Gesetz ein verpflichtender elektronischer Impfpass eingeführt werden, in den alle Impfungen eingetragen werden müssen. Damit soll man sich dann ausweisen können oder müssen, wenn man reisen, oder ins Theater will. Die Papiere bitte!

Nach einem Bericht von Der Standard vom 12. Februar verkündeten Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) und der Vorsitzender der Konferenz für Sozialversicherungsträger, Peter Lehner, im Rahmen eines Online-Pressegesprächs, der elektronische Impfpass solle der Bevölkerung und den Behörden das Leben in der Corona-Pandemie und danach erleichtern.

Aktuell würden bei der Impfung gegen Sars-CoV-2 90 Prozent der Impfungen in einen Impfpass eingetragen. Am 24. Februar soll der Nationalrat die gesetzliche Grundlage beschließen, mit der “die unmittelbare, direkte Verpflichtung an alle, Impfdaten im E-Impfpass einzutragen”, verankert wird, kündigte Anschober an. Ausnahmen davon werde es nicht geben. Den Be­hör­den diene der E-Impfpass als “perfektes Steuerungsinstrument”, der Bevölkerung als “per­fek­ter Nachweis”, um zukünftig nach einer absolvierten Corona-Schutzimpfung Flugreisen oder Konzertbesuche unbürokratisch möglich machen zu können, sagte Lehner.

Norbert Häring

Wer winkt so ein Gesetz durch? Wie muss so jemand gestrickt sein? Wie kriminell, unbelichtet, naiv muss man sein angesichts der Fakten - siehe oben -, die inzwischen wirklich jeder wissen kann? Wer so etwas durchwinkt, gehört nicht in ein Parlament sondern für alle Zeiten hinter Gitter, wobei das eine eher harmlose Strafe im Vergleich zu dem ist, was mit den Impfungen, die keine Impfungen sind, angestellt wird. Wer so etwas durchwinkt, ist kein Mensch, er ist ein Monster!

UNBEDINGT KOMPLETT ANSCHAUEN: In einem hochemotionalen Video erklärt Dr. Vernon Coleman, …, warum Ärzte und Kranken­schwes­tern, die den Covid-19-Impfstoff verabreichen, als Kriegsverbrecher vor Gericht gestellt werden. … "Anlass für den Nürnberger Kodex waren die während der Zeit des Na­tio­nal­sozialismus im Namen der medizinischen Forschung begangenen Verbrechen gegen die Mensch­lichkeit, insbesondere „ver­bre­cherische medizinische Experimente“ und Zwangs­sterivli­sa­tio­nen…" — Wikipedia
Doctors and Nurses giving the COVID-19 vaccine will be tried as war criminals - https://www.bitchute.com/video/bCJHzcZsWUts/
Die Welt in der Gewalt von ferngesteuerten Vollidioten und professionellen Politverbrechern
Es ist so unglaublich, was hier abläuft und niemand stoppt diesen Irrsinn - https://www.bitchute.com/video/lfQDv8IL8sdY/
Es geht um Versklavung, um nichts anderes, um psychologische Programmierung und nichts anderes. Jeder, der konform geht und nicht sagt, "Nein, das tue ich nicht", baut diesen faschistuiden Staat selbst mit auf oder leistet wengistens seinen Beitrag dazu, in dem auch er und seine Kinder werden leben müssen. Mir fallen nicht viele andere Definitonen von Wahnsinn ein. Es ist Zeit aufzuwachen um die Realität zu begreifen, mit der wir es zu tun haben.
Eines der größten Probleme, das die Menschen haben - und ich verstehe das -, ist die Verweigerung das Ausmaß des schier Bösen, das hinter all dem steckt, anzuerkennen, weil sie dieses Böse nie persönlich erfahren haben, und sie sind verdammt böse, und viele merken nicht einmal, dass sie es sind. Aber weil sie es in ihrem eigenen Leben bisher nicht selbst erfahren haben, können sie nicht glauben, dass es existiert. Aber es existiert.
Und wir stehen jetzt kollektiv auf und sagen "Nein!", oder die Konsequenzen für uns selbst aber noch mehr für unsere Kinder sind absolut undenkbar. Und wenn wir nicht den Mut aufbringen können für uns selbst einzustehen, dann lasst uns um Himmels Willen für sie aufstehen.
Bidermans Diagramm des Zwangs - https://www.youtube.com/watch?v=wZfEh4LLr5Y
Der Covid-, Virus-, Infektions- und Impf-Betrug von Anfang bis Ende | Kanal unterstützen
Die Aufdeckung des Impfverbrechens ist die Weltrevolution! - https://www.bitchute.com/video/5uPpwHJnzBmt/

Siehe auch:

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.