Dummheit, Feigheit und Gier an den rich­ti­gen Po­si­tio­nen, mehr braucht es nicht um ein Land kom­plett zu zer­stö­ren

Kaum zu glauben, dass in diesem Land, das einmal der top Wirtschaftsstandort der Welt war, so viel un­glaub­liche Dummheit, erbärmliche Feigheit und grenzenlose Gier vor allem auch in Reihen der Unter­nehmer­schaft und des Topmanagements herrschen. Wie konnte dieses Land jemals auch nur annährend eine Spitzen­position erreichen mit so viel durch­geknallten Volldioten und völlig skrupel­losen Geschäfte­machern, die selbst ihre eigenen Kinder dem Mammon opfern?

Völlig bedeutungslose PCR-Test­er­gebnisse, die einen Dreck wert sind, ein Virus, das es genausowenig gibt wie die angebliche Epidemie/Pandemie, aber alle machen mit, weil Mutti und ihre Gang von Massenmördern es auf Geheiß der Psychopathenelite so beschlossen haben. Unfassbar.

Eine Woche 3G am Arbeitsplatz - wie funktioniert die Regelung in der Praxis? - https://www.youtube.com/watch?v=ZepB-0ta0JM

Seit einer Woche gilt 3G für alle Beschäftigten - nur wer geimpft, genesen oder getestet ist, darf den Arbeitsplatz betreten. Das stellte viele Betriebe vor eine große Herausforderung, denn die Nachweise müssen auch kontrolliert werden. Aber es scheint in den meisten Fällen gut zu funktionieren.

— Videobeschreibung

Beschämend ist nicht, dass "Impfwillige in langen Schlangen über Stunden in Schnee und Regen warten", wie der Präsident des Deutschen Städtetages, Markus Lewe (CDU) sagt, sondern dass es überhaupt Impfwillige gibt, die auf die endlosen Lügen der Mitglieder der Coronasekte hereingefallen sind, und sie werden einen sehr hohen Preis dafür bezahlen, dass sie sich haben täuschen lassen. Eine Art "Impfexplosion" könnten die Geimpften in der Tat erleben. Warum sonst sollten Nano-Rasier­klingen in den sog. Impfstoffen enthalten sein, die die Geimpften von innen aufschlitzen?

Corona-Krise: Deutscher Städtetagspräsident Lewe fordert "Impfexplosion" | WELT INTERVIEW - https://www.youtube.com/watch?v=sPiL7M08A3U

Der Präsident des Deutschen Städtetages, Markus Lewe (CDU), fordert bundeseinheitliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. "Um die vierte Welle zu brechen, müssen Bund und Länder jetzt entschlossen handeln", sagte der Oberbürgermeister von Münster dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Mittwochsausgaben). "Wir brauchen sehr zügig bundeseinheitliche Regelungen, die abhängig vom Infektionsgeschehen in einzelnen Regionen greifen, um die Kontakte deutlich zu reduzieren."

Die Kommunen bräuchten klare und verständliche Regeln. So verlangte Lewe von den Ländern die Untersagung von Veranstaltungen, etwa zum Karneval, wenn die Intensivbetten knapp würden oder die Infektionen in der Region zu hoch seien.

"Auch Sportveranstaltungen mit vollen Rängen gehören nicht mehr in die Zeit und sollten ohne Publikum vor Ort stattfinden", sagte der CDU-Politiker. "Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts gibt es keine Zweifel mehr daran, dass solch gravierende Maßnahmen, wie Kontaktbeschränkungen, in der Hochphase einer Pandemie verhältnismäßig sind."

Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Gerald Gaß, sprach sich für eine flächendeckende Einführung von 2G-Regelungen aus. "Wir brauchen Klarheit für den Winter. Deshalb ist es unabdingbar, dass die Länder konsequent eigenverantwortlich handeln", sagte Gaß der "Rheinischen Post". Gerade die Hochinzidenz-Länder müssen die Beschränkungen umsetzen und auch kontrollieren. Wir fordern grundsätzlich flächendeckend 2G in allen Bereichen des Freizeitlebens."

Nötig sei außerdem "eine funktionierende Impfstrategie und -logistik", sagte Gaß. "Es ist unzumutbar, Impfwillige in langen Schlangen über Stunden in Schnee und Regen warten zu lassen. Das ist beschämend."

Bund und Länder hatten nach ihren Beratungen über die Corona-Lage am Dienstag ein weiteres Spitzengespräch für Donnerstag angekündigt, bei dem es um weitere Einschränkungen vor allem für Ungeimpfte sowie um zusätzliche Kompetenzen für die Länder gehen soll.

— Videobeschreibung

Die Wahrheit, die aber fast niemand interessiert, am allerwenigsten die Massenmedien, die Politiker und die Gerichte:

Der Bundesgerichtshof (BGH) und das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart haben Weltgeschichte geschrieben.

Hier finden Sie den Beschluss des BGH, AZ.: I ZR 62-16 vom 1.12.2016

Der BGH und das OLG Stuttgart haben alle Behauptungen zum vermuteten "Masern-Virus", zur Ansteckung von Masern und zur Masern-Imp­fung widerlegt.

Mehr noch, es ist nun höchstrichterliche Rechtsprechung, dass die gesamte Viro­lo­gie widerlegt ist.

Warum das so ist, finden Sie in diesem Text.

Hier finden Sie das wichtige Urteil des Oberlandesgericht Stuttgart, AZ.: 12 U 63/15 vom 16.02.2016.

wissenschafftplus.de

Vier Posts, die jeder Virusgläubige gelesen haben sollte:

Ich erzähle die Geschichte, wie sie sich entwickelt hat, damit Sie nachvollziehen können, wie sich aus einem Irrtum ein Betrug, aus einem Betrug ein Verbrechen und in der Industrialisierung dieses Verbrechens dieser Wahnsinn entwickelt hat, der uns alle, die gesamte Menschheit bedroht.

Dr. Stefan Lanka - Pandemie-Theater (2009)

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.