Liste der UN-Mitglieder mit wis­sen­schaft­lich re­pro­du­zier­ba­rem Nach­weis des Co­ro­na­vi­rus (Koch'sche Pos­tu­la­te)

Das sog. Coronavirus: Quelle: Hans R. Gelderblom, Freya Kaulbars/RKI

Die Corona-Maßnahmen, die seit Anfang 2020 nahezu alle Regierungen im Gleichschritt über ihre Länder verhängt haben, werden mit den durch das Coronavirus und seinen Mutationen/Varianten verursachten Bedrohung begründet. Die WHO rief aufgrund der Gefahrenlage Anfang 2020 eine globale Pandemie aus, die die Welt von jetzt auf gleich praktisch zum Stillstand brachte mit Folgen, die in jeder Hinsicht kaum noch darstellbar sind. Da es ohne das Coronavirus nie eine Pandemie gegeben hätte und damit auch alle Lockdowns und anderen Maßnahmen völlig überflüssig gewesen wären, ist der wissenschaftlich reproduzierbare Nachweis der Existenz des Coronavirus, den so viele Länder dankenswerter Weise erbracht haben, von elementarer Bedeutung für die Rechtfertigung der Maßnahmen der Regierungen.

Liste aller UN-Staaten, die die Exis­tenz des Co­ro­na­vi­rus
ein­wand­frei wis­sen­schaft­lich re­pro­du­zier­bar nach­ge­wie­sen ha­ben (Koch'sche Pos­tu­la­te)
Mitglied Postulat 1 erfüllt Postulat 2 erfüllt Postulat 3 erfüllt Postulat 4 erfüllt
Afghanistan nein nein nein nein
Ägypten nein nein nein nein
Albanien nein nein nein nein
Algerien nein nein nein nein
Andorra nein nein nein nein
Angola nein nein nein nein
Antigua und Barbuda nein nein nein nein
Äquatorialguinea nein nein nein nein
Argentinien nein nein nein nein
Armenien nein nein nein nein
Aserbaidschan nein nein nein nein
Äthiopien nein nein nein nein
Australien nein nein nein nein
Bahamas nein nein nein nein
Bahrain nein nein nein nein
Bangladesch nein nein nein nein
Barbados nein nein nein nein
Belgien nein nein nein nein
Belize nein nein nein nein
Benin nein nein nein nein
Bhutan nein nein nein nein
Bolivien nein nein nein nein
Bosnien und Herzegowina nein nein nein nein
Botsuana nein nein nein nein
Brasilien nein nein nein nein
Brunei Darussalam nein nein nein nein
Bulgarien nein nein nein nein
Burkina Faso nein nein nein nein
Burundi nein nein nein nein
Chile nein nein nein nein
China nein nein nein nein
Costa Rica nein nein nein nein
Dänemark nein nein nein nein
Deutschland nein nein nein nein
Dominica nein nein nein nein
Dominikanische Republik nein nein nein nein
DR Kongo nein nein nein nein
Dschibuti nein nein nein nein
Ecuador nein nein nein nein
Elfenbeinküste nein nein nein nein
El Salvador nein nein nein nein
Eritrea nein nein nein nein
Estland nein nein nein nein
Fidschi nein nein nein nein
Finnland nein nein nein nein
Frankreich nein nein nein nein
Gabun nein nein nein nein
Gambia nein nein nein nein
Georgien nein nein nein nein
Ghana nein nein nein nein
Grenada nein nein nein nein
Griechenland nein nein nein nein
Großbritannien nein nein nein nein
Guatemala nein nein nein nein
Guinea nein nein nein nein
Guinea-Bissau nein nein nein nein
Guyana nein nein nein nein
Haiti nein nein nein nein
Honduras nein nein nein nein
Indien nein nein nein nein
Indonesien nein nein nein nein
Irak nein nein nein nein
Iran nein nein nein nein
Irland nein nein nein nein
Island nein nein nein nein
Israel nein nein nein nein
Italien nein nein nein nein
Jamaika nein nein nein nein
Japan nein nein nein nein
Jemen nein nein nein nein
Jordanien nein nein nein nein
Kambodscha nein nein nein nein
Kamerun nein nein nein nein
Kanada nein nein nein nein
Kap Verde nein nein nein nein
Kasachstan nein nein nein nein
Katar nein nein nein nein
Kenia nein nein nein nein
Kirgistan nein nein nein nein
Kiribati nein nein nein nein
Kolumbien nein nein nein nein
Komoren nein nein nein nein
Kongo nein nein nein nein
Kroatien nein nein nein nein
Kuba nein nein nein nein
Kuwait nein nein nein nein
Laos nein nein nein nein
Lesotho nein nein nein nein
Lettland nein nein nein nein
Libanon nein nein nein nein
Liberia nein nein nein nein
Libyen nein nein nein nein
Liechtenstein nein nein nein nein
Litauen nein nein nein nein
Luxemburg nein nein nein nein
Madagaskar nein nein nein nein
Malawi nein nein nein nein
Malaysia nein nein nein nein
Malediven nein nein nein nein
Mali nein nein nein nein
Malta nein nein nein nein
Marokko nein nein nein nein
Marshallinseln nein nein nein nein
Mauretanien nein nein nein nein
Mauritius nein nein nein nein
Mexiko nein nein nein nein
Mikronesien nein nein nein nein
Moldawien nein nein nein nein
Monaco nein nein nein nein
Mongolei nein nein nein nein
Montenegro nein nein nein nein
Mosambik nein nein nein nein
Myanmar nein nein nein nein
Namibia nein nein nein nein
Nauru nein nein nein nein
Nepal nein nein nein nein
Neuseeland nein nein nein nein
Nicaragua nein nein nein nein
Niederlande nein nein nein nein
Niger nein nein nein nein
Nigeria nein nein nein nein
Nordkorea nein nein nein nein
Nordmazedonien nein nein nein nein
Norwegen nein nein nein nein
Oman nein nein nein nein
Österreich nein nein nein nein
Osttimor nein nein nein nein
Pakistan nein nein nein nein
Palau nein nein nein nein
Panama nein nein nein nein
Papua-Neuguinea nein nein nein nein
Paraguay nein nein nein nein
Peru nein nein nein nein
Philippinen nein nein nein nein
Polen nein nein nein nein
Portugal nein nein nein nein
Ruanda nein nein nein nein
Rumänien nein nein nein nein
Russland nein nein nein nein
Salomonen nein nein nein nein
Sambia nein nein nein nein
Samoa nein nein nein nein
San Marino nein nein nein nein
Sao Tomé und Principe nein nein nein nein
Saudi-Arabien nein nein nein nein
Schweden nein nein nein nein
Schweiz nein nein nein nein
Senegal nein nein nein nein
Serbien nein nein nein nein
Seychellen nein nein nein nein
Sierra Leone nein nein nein nein
Simbabwe nein nein nein nein
Singapur nein nein nein nein
Slowakei nein nein nein nein
Slowenien nein nein nein nein
Somalia nein nein nein nein
Spanien nein nein nein nein
Sri Lanka nein nein nein nein
St. Kitts und Nevis nein nein nein nein
St. Lucia nein nein nein nein
St. Vincent und die Grenadinen nein nein nein nein
Südafrika nein nein nein nein
Sudan nein nein nein nein
Südkorea nein nein nein nein
Südsudan nein nein nein nein
Suriname nein nein nein nein
Swasiland nein nein nein nein
Syrien nein nein nein nein
Tadschikistan nein nein nein nein
Tansania nein nein nein nein
Thailand nein nein nein nein
Togo nein nein nein nein
Tonga nein nein nein nein
Trinidad und Tobago nein nein nein nein
Tschad nein nein nein nein
Tschechien nein nein nein nein
Tunesien nein nein nein nein
Türkei nein nein nein nein
Turkmenistan nein nein nein nein
Tuvalu nein nein nein nein
Uganda nein nein nein nein
Ukraine nein nein nein nein
Ungarn nein nein nein nein
Uruguay nein nein nein nein
Usbekistan nein nein nein nein
Vanuatu nein nein nein nein
Venezuela nein nein nein nein
Vereinigte Arabische Emirate nein nein nein nein
Vereinigte Staaten von Amerika nein nein nein nein
Vietnam nein nein nein nein
Weißrussland nein nein nein nein
Zentralafrikanische Republik nein nein nein nein
Zypern nein nein nein nein

Noch Fragen, Kienzle? Angesichts der Fakten erübrigt sich jeder Kommentar - auch zu dem, was die fern­ge­steu­er­ten Politschwerstverbrecher der größten Klapsmühle des Unversums beschließen wollen.

Bundestag will epidemische Notlage bis 30. September verlängern - https://www.youtube.com/watch?v=-wyi4kOkj3A
Epidemische Notlage? Welche epidemische Notlage? Ach, die epidemische Notlage, die genau wie das Coronavirus, seine Varianten/Mutationen, die sog. Ansteckungen damit und die Pandemie nur in die kranken, kriminellen Hirnen der Mitglieder der Coronasekte existiert. Möge der Herr in seiner göttlichen Weisheit dafür sorgen, dass alle diese Soziopathen sehr schnell die die Allgemeinheit rettenden Injektionen bekommen, damit der Irrsinn ein Ende findet.

Wenn die Menschen nicht endlich aufwachen und die ferngesteuerten Politclowns stoppen, werden die all den von privaten Vereinen und Stiftungen geforderten, globalistischen Irrsinn durchsetzen, und der Impfpass ist nur ein Teil davon. Die eierlegende Wollmilchsau Corona werden sie niemals freiwillig aufgeben, denn mit ihr und dem Klimamärchen haben sie die Möglichkeit alle Ziele der kriminellen Agenda 21 / 2030 - nur darum geht es - umzusetzen, und die Menschen klatschen sogar noch Beifall zu ihrem eigenen Untergang, wollen ihn regelrecht. So gute Politiker, wollen alle nur unser Bestes, und das gilt natürlich auch für das arme Klima, das so sehr unter dem Giftgas CO2 leidet, das der Mensch jeden Tag produziert. Schlimm.

WHO: "Die neue besorgniserregende Delta-Variante ist dabei, sich in der Region durchzusetzen" - https://www.youtube.com/watch?v=NIh7596ig6k

Der Europa-Direktor der Weltgesundheitsorganisation warnte, dass die hoch ansteckende COVID-19-Variante, die zuerst in Indien identifiziert wurde, sich in der Region durchzusetzen droht", da viele Länder sich darauf vorbereiten, die Beschränkungen zu lockern und mehr gesellschaftliche Zusammenkünfte und Reisen über die Grenzen hinweg zu erlauben. Während einer Pressekonferenz am Donnerstag sagte Dr. Hans Kluge von der WHO, dass die Variante, die auch als Delta-Variante bekannt ist, Anzeichen dafür gezeigt hat, dass sie in der Lage ist, sich einigen Impfstoffen zu entziehen, und warnte, dass viele gefährdete Bevölkerungsgruppen, insbesondere die über 60-Jährigen, ungeschützt bleiben.

"Wir waren schon einmal hier", warnte Kluge. "Im Laufe des letzten Sommers stiegen die Fälle allmählich in den jüngeren Altersgruppen an und bewegten sich dann in die älteren Altersgruppen, was zu einem verheerenden Wiederaufleben beitrug", sagte er. Kluge sagte, dass dieser Anstieg von COVID-19 letztendlich zu mehr Schließungen und Todesfällen im Herbst und Winter 2020 führte. "Diesen Fehler sollten wir nicht noch einmal machen", sagte er. Er begrüßte auch die Ankündigung von US-Präsident Joe Biden am Mittwoch, dass das Land 500 Millionen Impfstoffe von Pfizer-BioNTech für die weltweite Verteilung im Rahmen der COVAX-Initiative kaufen werde.

— Videobeschreibung

Schieben Sie sich Ihre Delta-Variante dahin, wo die Sonne nicht scheint, Herr Europa-Direktor. Der Artikel, der in diesem Blog momentan am meisten gelesen wird ist übrigens dieser hier: Dr. Stefan Lanka zer­stört mit ei­nem ein­zi­gen Vi­deo Infektions­theo­rie, Vi­rus­theo­rie, Vi­ro­lo­gie, Epi­de­mio­lo­gie und Co­ro­na­lü­ge, und sobald der Corona-Monsterbetrug im großen Stil auffliegt, wird Blut auf den Straßen fließen, das dürfte so sicher sein wie das Amen in der Klimakirche.

Merkel: "Erfreuliche Entwicklung, doch Corona ist nicht verschwunden!" - https://www.youtube.com/watch?v=MOqNxRJQwdM

Angesichts sinkender Fallzahlen spricht Kanzlerin Angela Merkel von einer "extrem erfreulichen Entwicklung".

"Wir können sagen, dass sich die Anstrengungen der vergangenen Monate gelohnt haben", teilt Merkel mit. Impferfolge und auch das Wetter hätten ihren Beitrag dazu geleistet.

"Aber wir dürfen nicht vergessen: Corona ist damit nicht verschwunden!", warnt sie.

Die sich in Großbritannien ausbreitende sogenannte Delta-Variante des Coronavirus führe dort zu einem exponentiellen Wachstum. Der Bund fühle sich deshalb in seiner Entscheidung bestätigt, starke Einreisebeschränkungen für Großbritannien und Indien verhängt zu haben. Ermöglichte man "die freie Bewegung", setzte sich die "indische" Variante gegen die "britische" durch.

Bei einem Anteil der Delta-Variante von 2,5 Prozent der positiv getesteten Fälle befinde sich Deutschland in einem "Wettlauf mit dem Impfen".

— Videobeschreibung

Wo wären sie mit ihrem Coronabetrug ohne ihre tollen Fallzahlen? Es gäb ihn gar nicht. Warum die Ergebnisse von PCR-Tests immer zu 100 Pro­zent falsch sind, und die Tests dennoch als Grund­la­ge für In­zi­denzen, Fall­zah­len und In­fek­tio­nen dienen.

INZIDENZ unter 20! Endlich Licht am Ende des Corona-Tunnels - https://www.youtube.com/watch?v=KXnRpKIj8vw

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3187 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am Donnerstagmorgen mit bundesweit 19,3 an (Vortag: 20,8; Vorwoche: 34,1).

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 3187 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Donnerstagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.03 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 4640 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am Donnerstagmorgen mit bundesweit 19,3 an (Vortag: 20,8; Vorwoche: 34,1).

Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 94 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 166 Tote gewesen.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3 709 129 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3 563 800 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, wird nun mit 89 585 angegeben.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Mittwochabend bei 0,74 (Vortag: 0,71). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 74 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

— Videobeschreibung

Oh. Mein. Gott. Was für ein Bullshit, und die Leute glauben diesen ganzen Hirnriss. Es ist unfassbar.

Testen. Impfen. Vorsicht, krimineller Schwwachsinn.

Trotz fallender Corona-Zahlen: "die Pandemie ist noch nicht vorbei" | WELT INTERVIEW - https://www.youtube.com/watch?v=XqdTg-AoE1I

Trotz fallender Corona-Zahlen: "die Pandemie ist noch nicht vorbei" | WELT INTERVIEW Klaus Cichutek, der Präsident des Paul-Ehrlich-Instituts erklärt im WELT-Interview, warum wir trotz sinkender Corona-Zahlen und niedriger Inzidenz vorsichtig bleiben müssen.

– Videobeschreibung

Nur die wenigsten verstehen, dass es bei Corona genau wie beim Klimabetrug nicht um Gesundheit geht sondern um ganz etwas anderes. Gesunde werden vom System inzwischen als potentielle Verbreiter gefährlicher Krankheiten betrachtet, dabei wurde weder die Infektionstheorie noch die Existenz krankmachender Viren jemals bewiesen, und bei den angeblich rettenden Impfungen ist das genaue Gegenteil der Fall. Sie machen krank und töten. Und genau diese Leid und Tod bringenden Impfungen sollen in Zukunft darüber entscheiden, was wir dürfen und was nicht? Ob wir als potentielle Verbreiter gefährlicher Krankheiten gelten oder nicht? Mit anderen Worten, wenn man einen staatlich legalisierten Mordversuch aka eine Injektion mit etwas akzeptiert, dessen Zusammensetzung nur der Hersteller kennt, der von jedweder Haftung für die Folgen dieser Injektion befreit ist, dann darf man, und wenn man diesen Mordversuch ablehnt, dann darf man nicht? Wann zeigen die Menschen den professionellen Politverbrechern endlich die rote Karte?

Es geht nicht um das Klima sondern um den Umbau der Gesellschaft.

Du wirst sehen, keine Partei in den Industriestaaten wird bei dieser Hybris nicht mitmachen, denn zum ersten Mal bekommen sie die Erlaubnis die Luft zum atmen zu besteuern und werden dafür noch gelobt, weil sie die Welt retten. Diese Chance werden sie sich nicht entgehen las­sen.

[..] Eines weiß ich ganz gewiss, es [das CO2] wird dazu benutzt um eine völlig neue Welt­ge­sell­schaft zu organisieren, und das Tragische an dieser Entwicklung ist, das Wort Freiheit ist danach nicht mehr zu benutzen.

Hier wird eine autoritäre Weltorganisation geschaffen, und über die Möglichkeit, dass es ja der Weltuntergang ist – es geht ja um nichts weniger als um den Weltuntergang – hat man na­tür­lich das Recht jedem einzelnen zu sagen, wie er zu leben hat, was er zu essen hat, wie er sich fortzubewegen hat. Man hat die Möglichkeit alles einzeln zu bestimmen.

[..] Wir berufen uns also immer auf die UNO und tun so, als ob das eine tolle Organisation sei, aber der übergeben wir im Moment die Macht via Klimapolitik unser Leben im Detail zu ma­ni­pu­lie­ren und zu verändern.

Die Frage ist, welches Menschenbild haben wir eigentlich, wo jeder einzelne für sich Ver­ant­wor­tung übernimmt, oder wo er in eine anonyme Masse hinein kommt, wo irgendein nicht greif­ba­rer, nicht gewählter Rat entscheidet, was wir zu tun und zu lassen haben.”

Günter Ederer: Fakten statt Propaganda – zur Machtfrage durch Klimapropaganda (11.IKEK)

Siehe auch:

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.