Aus der beliebten Serie "Be­klopp­tis­tan wie es singt und lacht" - Heu­te: "Kon­kre­ter Stu­fen­plan für künf­ti­ge Co­ro­na-Loc­ker­un­gen"

Die wichtigste Regel für jeden Skalven: Gehorche!

Behalte die Maske jederzeit auf, es sein denn, die Partei erlaubt dir sie kurzzeitig abzunehmen. Nähere dich anderen menschlichen Entitäten nicht, es sein denn, die Partei erlaubt es dir kurzzeitig z. B. für …, du weißt schon. Verlasse das Haus nicht, es sei denn, die Par­tei erlaubt es dir. Atme nicht ohne zwin­gen­de Notwendigkeit, es sei denn, die Par­tei erlaubt es dir, und denke dabei auch stets an das Heilige Klima, das leidet, solange du lebst. Also, lebe nicht, es sei denn, die Par­tei erlaubt es dir.

"Beim bestimmungsgemäßen Einsatz von FFP2-Masken muss eine arbeitsmedizinische Vorsorge­unter­suchung im Voraus angeboten werden, um durch den erhöhten Atemwiderstad entstehende Risiken für den individuellen Anwender medizinisch zu bewerten. Der Schutzeffekt der FFP2-Maske ist nur dann umfassend gewährleistet, wenn sie durchgehend und dicht sitzend (d.h. passend zur Gesichtsphysiognomie und abschließend auf der Haut, Nachweis durch FIT-Test) getragen wird. Bei der Anwendung durch Laien ist ein Eigenschutz über den Effekt eines korrekt getragenen MNS hinaus daher nicht zwangsläufig gegeben. In den „Empfehlungen der BAuA und des ad-Hoc AK „Covid-19“ des ABAS zum Einsatz von Schutzmasken im Zusammenhang mit SARS-CoV-2“ werden FFP2-Masken nicht zur privaten Nutzung empfohlen."
— Quelle: fragdenstaat.de
Maskenwahn - https://www.youtube.com/watch?v=HomTaB79XHA

Willkommen in deiner neuen Realität, in deinem New Normal, und vergiss nie die zweitwichtigste Regel: Denke nicht!

Es gibt kei­nen einzigen Beweis für die Existenz des Coronavirus, und man kann nicht angesteckt werden von etwas, das nicht existiert. Es gab nie eine Co­ro­na­virus-Pan­de­mie, es gibt keine, und es wird keine geben, weil es das Coronavirus nicht gibt. Die Sa­che ist von vorne bis hinten er­stunken und erlogen und ein Betrug von gigantischen Di­men­sio­nen.

Mit der Virus-Fiktion eis­­kalt das Le­ben der Men­schen zer­stö­ren - Ter­ror to­tal in Mer­kels Hoch­si­cher­heits­knast Deutsch

Die Wahrheit kann und darf die Politik natürlich nicht tangieren, denn die Politik vertritt schon immer ausschließlich die Interessen der Psychopathenelite. Wenn Politiker also wieder mal von Klima-­"Ret­tung" und dem ewigen Kampf gegen die globale Coronavirus-Pandemie rumschwallen, freut sich dum­me, kleine Max nur deshalb, weil er nicht weiß und vermutlich auch nie wissen wird, dass er nur verscheißert wird, während beim in­ter­es­sier­ten, wachen Bürgen alle Alarmglocken klingeln, denn es ist damit zu rechnen, dass die Politpest ihm noch mehr Frei­hei­ten nehmen und noch tiefer ins Porte­mon­naie greifen will.

"Es ist nicht mehr zu ertragen. Ein 16 köpfiges Politbüro und eine eiskalte Technokratin der Macht bringen dieses Land an den Rand des psychischen und wirtschaftlichen Ruins.
Merkt ihr denn nicht, wie ihr belogen und betrogen werdet?"
— Videobeschreibung
Wenn einem der Kragen platzt. Ein Arzt berichtet aus einer Praxis. - https://www.youtube.com/watch?v=bs2vRYqyjpA

WELT Nachrichtensender mit dem neuesten Wahnsinn direkt aus der Berliner Politklapsmühle und den Lan­des­ir­ren­an­stal­ten:

DANIEL GÜNTHER: Konkreter Stufenplan für künftige Corona-Lockerungen | WELT Dokument

Die schwarz-grün-gelbe Landeskoalition in Schleswig-Holstein hat einen konkreten Vorschlag für einen abgestuften Lockerungsplan im Fall einer Verbesserung der Coronalage in den kom­men­den Monaten vorgelegt. Wie die Regierung am Dienstag in Kiel mitteilte, sieht er vier Stufen vor, die sich an den bekannten Inzidenzstufen 100, 50 und 35 orientieren. Dazu kommen ergänzende Erwägungen wie die Lage auf Intensivstationen, die Impfquoten und epi­de­mio­lo­gische Faktoren wie die mögliche Verbreitung von neuartigen Mutationen.

Auch die Frage, wie lange die Inzidenzwerte durchgehend erreicht werden müssen, bevor ein neue Stufe aktiviert wird, spielt dabei eine Rolle. Dabei gibt es Phasen von sieben be­zie­hungs­wei­se 21 Tagen. Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) sprach von einem "Vorschlag" an den Bund und die anderen Bundesländer in der nun beginnenden Debatte um einen "Per­spek­tiv­plan" für die kommenden Monate. Kiel hoffe dabei auf bundesweit einheitliche Regelungen.

Günther warnte zugleich vor übertriebenen Erwartungen an einen solchen Plan. Es gehe dabei nicht um "einen Terminkalender" mit festen Stichtagen. "Diesen Anspruch kann und wird Politik nicht erfüllen", sagte der Ministerpräsident mit Blick auf die unklare weitere Entwicklung. Es gehe darum, "vorsichtig" zu sein und die Gesundheit der Menschen weiterhin "in den Mittel­punkt" zu stellen.

Darüber hinaus gehe es dabei auch nicht um kurzfristige Schritte, betonte Günther unter Ver­weis auf die aktuelle Situation. "Es ist keine Öffnungsstrategie, es ist auch nicht von Lo­cke­run­gen zu reden im Moment", fügte er an. Es gehe darum, den Bürgern in der Pandemie "eine klare Richtung zu geben" und "besser zu erklären", auf welche Ziele hingearbeitet werde. Auf dem letzten Gipfel von Bund und Ländern sei dazu eine Arbeitsgruppe eingerichtet worden.

WELT Nachrichtensender (Videobeschreibung)

Perspektivplan? Was redet der von Perspektivplan? Wir haben keine Perspektive mehr, wenn wir diese Nummer nicht sehr schnell beenden, d. h. also sehr schnell in die Gänge kommen. Aber das wird nicht passieren, denn wir haben es bereits gründlich versaut. Wir hätten diesen ferngesteuerten Amok­läu­fern direkt den Finger zeigen und dahin treten müssen, wo es richtig wehtut. Stattdessen haben wir uns ar­ran­giert, haben diese dämlichen Masken getragen, obwohl wir wussten, dass sie nichts nützen können gegen etwas, das es gar nicht gibt, und stattdessen nur krank machen. Und während die Po­lit­ter­roristen registrieren, dass wir erwartunggemäß dumm und feige kuschen, kommen sie jetzt jeden Tag mit noch mehr Terror und Tyrannei, stets basierend auf derselben Ur-Lüge von der Existenz eines krankmachenden Coronavirus. Eines sollte jedem klar sein: Solange dieses Fundament der Operation Corona nicht vollständig zerstört ist, wird der Corona-Wahnsinn nicht nur jemals wieder aufhören, sondern sie werden die Daumenschrauben ganz im Gegenteil mehr und mehr anziehen und damit täg­lich bestätigen, dass sie noch korrupter und krimineller sind als ein Fischbrötchen und noch dämlicher als ein Lattenzaun.

Wenn man liest, was die schreiben, kann einem fast der Kaffee hochkommen:

"…abgestufter Lockerungsplan im Fall einer Verbesserung der Coronalage…" Aber wann ist die Lage ver­bes­sert? Ja das ist es doch. Dieser Fall wird nie eintreten, es sind denn, der Inzidenzwert liegt 6 Mo­na­te unter 0. Was bedeutet noch mal Inzidenz, worauf basiert sie? Der Inzidenzwert basiert auf einem PCR-Test, der das, was damit gemacht wird, nicht kann, und der dafür auch gar nicht zugelassen ist. Die Corona-Inzidenz ist somit einen Dreck wert und Betrug pur! Davon ganz abgesehen liegt nur der erste der o. g. Inzidenzwerte über dem einer seltenen Krankheit, die beiden anderen liegen (weit) darunter! Darunter!!! Und diese Irren labern was von Pandemie. Man glaubt es nicht!

"…Impfquote…" gegen etwas, das nicht existiert. Das macht für Klapsmühleninsassen natürlich Sinn. Und klar, Mutationen von etwas, das nicht existiert, sind für diesen Kreis von Geisteskranken auch völlig normal und total real. Bald werden sie vermutlich im Schlepptau von Außerirdischen anreisen, die wir dann bekämpfen müssen. Ein neuer Tag, eine neue Sau, die man durchs Dorf treiben kann.

"…Es gehe darum, "vorsichtig" zu sein und die Gesundheit der Menschen weiterhin "in den Mittelpunkt" zu stellen." In den Mittelpunkt des politischen Terrors und der politischen Tyrannei wohlgemerkt.

Noch einmal, es geht hier nicht um den Kampf gegen irgendeine gefährliche Krankheit, nein, die Po­li­tik ist diese extrem gefährliche Krankheit und kämpft stellvertretend für die Psychopathenelite einen Krieg gegen fast die gesamte Menschheit. Wenn man das ganze scheinheilige, perfide Ge­la­ber von die­sen Kriminellen und Dummbratzen hört, kommt man aus dem Kotzen fast nicht mehr raus.

Na, ob sich das Virrus und seine Muttertionen auch wörklich an den Zeitplan von Dr. Corona und seinen schlauen Expertenteam halten? Vier wissen es nicht. Noch nicht. Ist aber auch egal: Maske, Abstand, Impfungen auf immer und immer und immer… Aber die Hoffung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Vorhang auf für D A N I E L G U N T H E L ! ! ! Applaus for the great magician, Applaus für den Hoffnung-Macher in Corona-Zeiten.
DANIEL GÜNTHER: Konkreter Stufenplan für künftige Corona-Lockerungen | WELT Dokument - https://www.youtube.com/watch?v=w9X7E25-MEM

Wer jetzt immer noch nicht kapiert, was hier passiert, und was erst noch alles geplant ist, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Wir werden zwar alle in 10 Jahren nichts mehr besitzen, aber keineswegs glück­lich darüber sein sondern Tag und Nacht mit dem nakten Überleben beschäftigt sein. Die "Hunger Games" werden unser täglich Brot sein, aber fast keine Sau weiß das, und wenn doch, kapiert sie es nicht oder will es nicht wahrhaben, weil nicht sein kann, was nicht sein darf aber sehr wohl bald trau­ri­ge Realität sein wird, wenn "we the people" es nicht verhindern.

"If you want a picture of the future, imagine a boot stamping on a human face, forever. The moral to be drawn from this dangerous nightmare situation is a simple one: don't let it happen. It depends on you."

— BBC documentary Orwell: A Life in Pictures

Gott sei Dank entwickelt sich langsam Widerstand. "The Great Reopening" gewinnt an Fahrt überall auf der Welt!

#TheGreatReopening - #SolutionsWatch - https://www.youtube.com/watch?v=0DFnjsSjoPo

Wo geht es hin, wenn wir den Wahnsinn nicht stoppen? Z. B. in Richtung Immun-Pass.

Trust WHAT Plan? - https://www.youtube.com/watch?v=iNI0va6kkK0

Siehe auch:

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.