Great Reset: Wie Eliten die Zi­vi­li­sa­ti­on zer­stö­ren

Letztlich geht es um die Durch­setzung der Agenda 21 / 2030 mit allen Mitteln, d. h. um die Etablierung einer kommunistischen, faschistischem, feudalistischen, totalitären Eine-Welt-Diktatur, um die Herrschaft der wenigen - lt. Graf Coudenhove-Kalergi der jüdischen Herrenrasse - - über alle anderen, und das sind die, die das, was momentan passiert, überleben. Wer schon mal etwas von den Georgia Guidestones und den Deagel-Projektionen gehört hat, weiß, was das bedeutet, auch für die Überlebenden. Imperator Klaus Schwab (WEF-Boss) hat es so formuliert: In zehn Jahren werden Sie nichts besitzen. Willkommen im New Normal. Es war schon immer sehr vorteilhaft und hat das Leben enorm vereinfacht, wenn man nichts besitzt und für alles bezahlen muss. Es macht einen auch so wenig erpressbar. Die Gerichte der Staatssimulation Deutsch dürften dem vermutlich zustimmen und es sehr wahrscheinlich für offenkundig halten. Will sagen: Klagen zwecklos, und selbst das Hinterfragen dieser neuen Offenkundigkeit könnte einen schon in den Knast bringen.

Gerhard Wisnewski und Tilman Knechtel unterhalten sich über den Great Reset anhand der aktuellen Ausgabe der ExpressZeitung Nr. 40. "The Great Reset" ist eine Initiative des Weltwirtschaftsforums (WEF), die eine Neugestaltung der weltweiten Gesellschaft und Wirtschaft im Rahmen der "C0V1D-19-Pandemie" vorsieht. Ein "grosser Umbruch" (so die deutsche Übersetzung) hin zu einem neuen Staats-, Wirtschafts- und Gesellschaftssystem. Wie das WEF, dessen Gründer Klaus Schwab und damit auch Entscheidungsträger auf der ganzen Welt, sich dieses neue System und damit unsere Zukunft vorstellen, werden wir in der vorliegenden Ausgabe behandeln. So viel sei allerdings vorweggenommen: Der Great Reset erinnert an eine Horror-Dystopie, in der besitz- und rechtlose Untertanen dem Willen einer kleinen Herrschaftskaste hilflos ausgeliefert sind. Und obwohl die Inhalte neu und zeitgenössisch verpackt wurden, sind die Parallelen zum Kommunismus, Staatskapitalismus und Korporatismus unübersehbar. Dazu gehört auch die Zerstörung des Mittelstandes (Bourgeoisie), die sich momentan im Zuge der "C0r0na-Krise" beschleunigt. Die Marktwirtschaft (oder der Rest davon) soll im Great Reset neuen sozialistisch geprägten Modellen wie "öffentlich-privaten Partnerschaften" (PPP) und dem "Stakeholder-Kapitalismus" weichen.

— Videobeschreibung

English viewers: use autotranslation option
Biden's Slew Of Joos by Brother Nathanael - https://www.bitchute.com/video/oKPys7ADPINi/

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.