Nach Ver­ur­sa­chung von offiziell 9.027 Toten und 1.517.211 Ver­let­zun­gen in den USA genehmigt die FDA den Pfi­zer-COVID-19-"Impf­stoff"

Nachtrag: "Wir wissen jetzt, dass die FDA-"Zulassung" des Pfizer-Covid-Impfstoffs eine dreiste, heimtückische Gaslighting-Kampagne ist, an der die Massenmedien, Fake-Wissenschaft und die FDA selbst mit kriminellem Verhalten beteiligt sind." — Principia Scientific

Nach 1.517.211 Verletzungen und 9.027 Todesfällen verursacht durch Pfizer-COVID-19-"Impf­stof­fe" erfasst im Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) der US-Regierung hat die FDA heute die COVID-19-Injektionen von Pfizer für Personen über 16 Jahren vollständig genehmigt.

Neben dem US-amerikanischen VAERS meldet das britische Yellow Card-Meldesystem nach der Injektion von Pfizer-COVID-19-"Impfstoffen" 501 Todesfälle und 293.779 Verletzungen (Quelle).

EudraVigilance, die Datenbank der Europäischen Union mit Verdachtsfällen von Arz­nei­mit­tel­wir­kun­gen bei COVID-19-"Impfstoffen", meldet 10.616 Todesfälle und 833.498 Verletzungen nach der Verabreichung von Pfizer-COVID-19-"Impfstoffen". (herstellerüberreifende Zahlen, Quelle.)

Heute ist ein historischer Tag in den Vereinigten Staaten, denn kein pharmazeutisches Produkt, das während seiner Testphase mit so vielen Todesfällen und Verletzungen in Verbindung gebracht wurde, wurde je zuvor von der FDA zugelassen.

Allein aus Europa und den USA führen offizielle Meldesysteme der Regierungen insgesamt 20.144 Todesfälle und 2.644.488 Nebenwirkungen nach Pfizer-Injektionen auf.

Wir wissen, dass diese gemeldeten Zahlen, die direkt von offiziellen Gesundheitsorganisationen der Regierung gemeldet werden, entschieden zu gering sind, da Ärzte und anderes medizinisches Personal unter Druck gesetzt werden, diese Todesfälle und Verletzungen NICHT mit den COVID-19-Injektionen in Verbindung zu bringen.

Wir wissen auch, dass in vielen anderen Ländern auf der ganzen Welt dasselbe passiert. Letzte Woche berichteten wir, dass offizielle Medien in Brasilien zugeben, dass über 32.000 Menschen nach COVID-19-Injektionen gestorben sind, und einer der genehmigten "Impfstoffe" in Brasilien ist der Pfizer/BioNTech-"Impfstoff".

Glauben Sie also immer noch, dass ein weltweites Eugenik-Programm zur Reduzierung der Weltbevölkerung eine „Verschwörungstheorie“ ist?

Quelle: Vaccine Impact | Übersetzung: coronistan.blogspot.com

Wie gesagt: nur geschätzte 1 Prozent der wirklichen Fällen ist in der VAERS-Datenbank. Bei den anderen Datenbanken mit Impfschäden ist es vermutlich ähnlich. Die wirklichen Zahlen dürften also um den Faktor 10 bis 100 größer sein: 10 bis 100! [Graphik: openvaers]
FDA approval illegal! Doctor reveals Pfizer Insert proves criminal regulation violations! - https://www.bitchute.com/video/EP5dXm52l3M8/
Interessant, die zweite Pfizer-"Impfung" verursacht also zehnmal mehr Verletzungen als die erste. Erinnert sich jemand an das Foto von dem französischen Impfpass, in dem bereits acht "Impfungen" fest eingeplant sind? Das wird noch richtig ätzend.
Opfer von Pfizer-"Impfstoffen", mehr hier.
Graphik: VaccineImpact
Einer von zig Millionen Einzelfällen nach einer Pfizer-"Impfung" gegen eine Krankheit verursacht durch ein Virus, das es nicht gibt.
Graphik: VaccineImpact

Wissen Ärzte, die Covid-19-Injektionen verabreichen, wirklich, was sie tun?

!! Warnung an Ärztinnen und Ärzte !! - https://www.mwgfd.de/wp-content/uploads/2021/07/2021-07-14-Bahner-Warnung-an-Aerzte-Beate-Bahner-8.7.2021.pdf
!! Erneute dringende Warnung an Ärzte und Eltern !! - http://www.beatebahner.de/lib.medien/Erneute%20Warnung%20an%20Aerzte%20und%20Eltern%20-%20Corona-Nebenwirkungen%2080%20x%20so%20hoch%20%2C%20Beate%20Bahner%201.8.2021.pdf

Steckt jüdischer Ras­sis­mus hin­ter den Co­vid-„Impf­stof­fen“? — Hen­ry Ma­kow

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.