"Ein Verbrechen wird vorsätzlich, wenn es wis­sent­lich be­gan­gen wird." - Ano Tur­tiai­nen zu Covid-"Impf­stof­fen" im fin­ni­schen Par­la­ment

"Die Covid-Impfstoffe sind toxisch!" — Mitglied des finnischen Parlaments

Am 9. Juni warnte Ano Turtiainen, Mitglied des finnischen Parlaments, vor einem möglichen Genozid durch COVID-Impfstoffe in Finnland. Er warnte alle Mitglieder des finnischen Parlaments, dass sie sich verschiedener Verbrechen schuldig machen könnten, von denen Völkermord das schwerste sein könnte.

"In Verletzung des Nürnberger Kodex wurde den Finnen nicht gesagt, dass dies ein Menschen­experiment ist. … Nun frage ich Sie alle: Wie viele Menschen sollen noch sterben oder verletzt werden, bevor wir aufhören Menschen zu töten?"

COVID Vaccine Genocide - ENGLISH SUBTITLES - Rapsodia.fi - https://tokentube.net/v/3273793332/COVID-Vaccine-Genocide---ENGLISH-SUBTITLES---Rapsodia-fi

„Sehr geehrter Herr Vorsitzender, der Bericht des Ausschusses erwähnt eine Vielzahl echter Herausforderungen für die Sicherheit Finnlands, lässt jedoch eine sehr ernsthafte Herausforderung für die Sicherheit Finnlands und der Finnen aus… Ich beziehe mich auf diese sogenannten COVID-Impfstoffe, die auch die Menschen bei uns gespalten haben: in die Wachsamen und die Irregeführten.

Sie können sich nie wieder auf Unwissenheit über das Risiko berufen, dem finnische Bürger ausgesetzt waren und sind. Finnland injiziert seinen Bürgern Toxine, die als COVID-Impfstoffe getarnt sind.

Hören Sie gut zu. Keines dieser als COVID-Impfstoff getarnten injizierten Gifte hat in Finnland eine Vermarktungslizenz. Sie haben alle nur eine bedingte Genehmigung von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) für das Inverkehrbringen. Eine bedingte Zulassung besagt, dass die Zulassung an Bedingungen geknüpft ist: "Die verfügbaren Informationen müssen belegen, dass der Nutzen des Medizinprodukts seine Risiken überwiegt."

Einfach mal nachrechnen:

Deagel [mehr auch hier] prognostizierte für das Jahr 2025 eine US-Bevölkerung von nur noch 99 Millionen von momentan ca. 332 Millionen.

Falls es der Regierung gelingt, dass 70 Prozent die Injektionen akzeptieren, wäre sie mit dem Ziel im Plan.

70 Prozent von 332 Millionen sind rund 232 Millionen. Diese 232 Millionen haben eine geschätzte Lebens­erwartung von rund 3 Jahren nach der Injektion, und es blieben 99 Millionen übrig.

Zweitens, liebe Kolleginnen und Kollegen, trotz der Wiederholungen der Medien haben wir in Finnland bisher offiziell keine COVID-Todesfälle. Laut THL (entspricht CDC) werden die offiziellen Todes­ur­sachen aus dem Jahr 2020 erst 2022 veröffentlicht. Laut Fimea (entspricht VAERS) sind jedoch in Finnland 78 Menschen an COVID-Impfstoffen gestorben und es gibt 1.306 Berichte über schwerwiegende Nebenwirkungen und 3.630 unverarbeitete Berichte. Schätzungsweise 57 % der verarbeiteten Meldungen weisen schwerwiegende Nebenwirkungen auf. Quelle hierfür ist Fimea (www.fimea.fi).

Drittens sagt die bedingte Zulassung für diese Toxine auch: "Der Antragsteller muss in Zukunft umfassende klinische Informationen liefern können."

Unter Verletzung des Nürnberger Kodex wurde den Finnen nicht gesagt, dass es sich um ein Menschen­experiment handelt.

Mit dieser Rede habe ich Sie und die Medien darauf aufmerksam gemacht, dass dies ein menschliches Experiment ist und dass seine Ergebnisse schrecklich sind. Im Vergleich zu dem, was wir jetzt haben, wurde das zuvor gescheiterte Impfstoffexperiment Pandemrix mit 32-mal weniger Nebenwirkungen gestoppt. Nun frage ich Sie alle: Wie viele Menschen sollen noch sterben oder verletzt werden, bevor wir aufhören Menschen zu töten?

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Sie sind sich jetzt der extrem ernsten Sicherheitsbedrohung für unser Land bewusst, und dass die Nachteile der Injektionen die Vorteile überwiegen. Sie haben keinen Grund mehr, nicht zu handeln, um unsere Nation zu retten.

Abschließend, falls Sie unsere Bürger weiterhin in die Irre führen, indem Sie ihnen Märchen erzählen, die Impfstoffe seien sicher und hätten eine Vermarktungslizenz, verwickeln Sie sich vorsätzlich in mehrere Verbrechen, von denen Völkermord das schwerste sein könnte. Noch einmal zur Erinnerung an jeden von Ihnen hier: Ein Verbrechen wird vorsätzlich, wenn es wissentlich begangen wird. Jetzt sind Sie sich dessen alle bewusst. Vielen Dank."

— Finnischer Abgeordneter, Ano Turtiainen

Original: Henry Makow | Übersetzung: coronistan.blogspot.com

Ich erzähle die Geschichte, wie sie sich entwickelt hat, damit Sie nachvollziehen können, wie sich aus einem Irrtum ein Betrug, aus einem Betrug ein Verbrechen und in der Indus­tria­li­sierung dieses Verbrechens dieser Wahnsinn entwickelt hat, der uns alle, die gesamte Menschheit bedroht.

Dr. Stefan Lanka - Pandemie-Theater (2009) | English version: Dr Stefan Lanka: Pandemic Theater - History of the Infection Theory (Part 1)

Es gilt das Fundament des Corona-Monsterbetrugs zu zerstören. Solange das nicht geschieht, werden die Psychopathen der Coronasekte nie aufgeben. Sie werden das Virus aus dem Hut zaubern, wann immer sie wollen. Und sie werden neue Viren erfinden mit neuen Mutationen und für ihre Zwecke nutzen. Vergleichbares gilt übrigens auch für die Klimasekte und die Klimalüge. Es droht bereits ein Klima-Lockdown!

Siehe auch:

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.