Breaking: "Die Pandemie ist offiziell vorbei!"

Die Pandemie, die es real nie gab, weil es das Virus gar nicht gibt, ist offiziell vorbei. Nachfolgend die Be­grün­dung:

Punkt 1)

Laut Infektionsschutzgesetz §5 wird die epidemische Notlage von nationaler Tragweite automatisch aufgehoben, wenn die Bundesregierung einer Verlängerung nicht innerhalb von 3 Monaten nach der letz­ten Verlängerung zustimmt. Dies erfolgte zuletzt am 04.03.2021. Eine Verlängerung wurde erst am 11.06.2021 festgestellt (also nach Ablauf der 3 Monate die gesetzlich vorgeschrieben sind). Somit war diese Feststellung rechtswidrig. Es hätte ein Antrag auf eine erneute Feststellung einer epidemische Notlage erfolgen müssen. (Was jedoch nicht passierte). Eine Verlängerung war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich.

SOMIT BESTEHT KEINE EPIDEMISCHE NOTLAGE VON NATIONALER TRAGWEITE MEHR.

Alle Coronaschutzverordnungen beruhen auf §5 des Infektionsschutzgesetzes (epidemische Notlage von nationaler Tragweite). Da diese nicht weiter besteht sind sämtliche Coronaschutzverordnungen und damit auch die darin enthaltenen Abschnitte zum Tragen eines Mundschutzes sowie Abstandsregeln und Versammlungsverbote AUFGEHOBEN.

Punkt 2)

Davon abgesehen, liegt die Bundesweite Inzidenz derzeit bei 8,8 (fallend). Dies bedeutet, dass 8,8 von 100.000 Menschen positiv getestet wurden (NICHT ZWANGSLÄUFIG KRANK, NICHT ZWANGSLÄUFIG INFIZIERT, NUR POSITIV GETESTET mit einem PCR-Test, der laut dessen Erfinder und mehreren Studien keine Krankheit nachweisen kann). Demnach sind also derzeit gerade mal 7.040 Menschen bundesweit positiv auf Corona getestet. 7.040 von 80Millionen. Das widerspricht der Feststellung einer epidemischen Notlage laut $5 IfSG.

🎭MASKEN AB Lasst euch nicht länger verarschen.

Jeder, der nun von euch verlangt, dass ihr eine Maske tragt, macht sich strafbar der Nötigung nach §240 StGB.

⚠️Bitte von juristischem Fachpersonal bestätigen lassen!⚠️

Veritas et Aequitas

Infektionschutzgesetz Epidemische Lage - https://www.bitchute.com/video/H1S5eI0BuIZN/

Vielleicht noch ein Wort zu den PCR-Tests, die immer zu 100 Pro­zent falsch sind und dennoch als Grund­la­ge für In­zi­denzen, Fall­zah­len und In­fek­tio­nen dienen.

Wie war das? Der PCR-Test, der Goldstandard unter den Corona-Tests. Goldstandard? Wohl eher nur Katzengoldstandard. Nein, die Wahrheit ist, die Verwendung von PCR-Tests zur Diagnose von Krankheiten (Infektionen) ist vorsätzlicher Betrug, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Ein PCR-Test kann keine Krankheit (Infektion) diagnostizieren und ist dafür auch gar nicht gelassen, und der Ur­sprung der DNA-Abschnitte, die von dem PCR-Test ausgewertet werden, ist völlig unbekannt, niemand kennt die Herkunft dieser DNA-Fragmente.

Fakt ist, dass das Ergebnis von PCR-Tests immer zu 100 Prozent falsch und damit völlig belanglos ist. Warum wird er dennoch auf kriminelle Art und Weise von der Regierung missbraucht und dient als Zahlengrundlage von In­zi­denzen, Fall­zah­len und In­fek­tio­nen? Antwort: Weil sie es kann.

Coronistan

Nach Lage der Dinge muss man davon ausgehen, dass wir es hier mit einem weltweiten Komplott zu tun haben, bei dem die Politik eine zentrale Rolle im Interesse der Psychopathenelite spielt.

152 Gesundheitschef Österreichs: "Ohne die PCR-Test hätte niemand die Corona-Pandemie gemerkt" - https://www.bitchute.com/video/lwWfL90Qt9r0/
141 Bianca Höltje - Schutzengel unserer Kinder gegen die Corona-Teufel - https://www.bitchute.com/video/q4ynxkw3HixC/
142 Der Plan enthüllt: Impfstoffe machen seit 40 Jahren Frauen unfruchtbar – Endangriff mit Covid - https://www.bitchute.com/video/nRn0hdxy44YN/

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.