Inzidenzwert für eine seltene Krankheit in der EU 7 resp. 10 mal höher als für Covid

Die Politik schießt sich zwar immer wieder selbst ins Knie, was aber nicht wirklich ein Problem ist, so­lange sie ihre Existenzberechtigung und das Ziel all ihrer An­stren­gungen nicht aus den Augen ver­liert: die Unterdrückung und Ausbeutung der Bevölkerung zugunsten einer megareichen Psycho­pathen-Clique.

Im Zuge der seit Anfang 2020 weltweit stattfindenden Kriegsoperation Corona unterstützt die Politik die Psychopathen-Elite zudem dabei die Bevölkerung während des sog. "Great Reset" zu tyrannisieren und zu terrorisieren um das von ihr angestrebte "New Normal" möglichst schnell herbeizuführen.

Dies ver­sucht man zu erreichen, indem ein angeblich hochansteckendes Virus, das in Wahrheit aber gar nicht existiert, als Ursache für eine globale Pandemie verantwortlich gemacht wird, um so die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen und gefügig zu machen für das, was geplant ist: Massen­imp­fun­gen, Entzug aller Rechte und Privilegien und Transformation der Menschen zu Cyborgs.

Das "New Normal" wird, falls es durchgesetzt werden kann, eine globale, kommunistische, fa­schis­tische, to­ta­li­täre Eine-Welt-Dik­ta­tur sein, die Herrschaft der wenigen über alle anderen, die Er­rich­tung des ulti­ma­tiven Knastplaneten.

Bis jetzt scheint die Politik alles richtig zu machen, und auch die Handelsunternehmen, die die Politik heldenhaft dabei unterstützen das "New Normal" durch­zu­setzen, scheinen alles richtig zu machen. Herr H. wäre sicher stolz auf sie. Respekt. Applaus für die Politiker und die (noch privaten) Handels­unter­nehmen!

Damit die Politik auch alle Möglichkeiten hat die Bevölkerung im Interesse der Psychopathen-Elite wie Strafgefangene behandeln und drangsalieren zu können, einzelne Menschen - auch (kleine) Kinder - ggf. in Quarantäne sperren und ganze Regionen rigoros abriegeln zu können und Militär auf die Straße zu bekommen, wurde der Inzidenz­wert geschaffen, der das Pandemiegeschehen mit täglich Zehntausenden von Neuerkrankungen und unendlich vielen Toten bundesweit vergleichbar machen soll.

Eine neue Zahl geht um in Corona-Land: die Sieben-Tage-Inzidenz. Sie darf nicht über 50 steigen, sonst ist es vorbei mit Shoppen, Biergarten und Omabesuchen - das haben die Länder mit der Bundesregierung vereinbart. Die neue Kennziffer soll das Infektionsgeschehen regional vergleichbar machen. Sie sagt aus, wie viele Menschen in der untersuchten Region in sieben Tagen neu erkrankt sind, und zwar nicht in absoluten Zahlen, sondern bezogen auf jeweils 100 000 Einwohner der Region.

Erreicht die Inzidenz einen Wert von 35, würde das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) mit den zuständigen Gesundheitsbehörden in Kontakt treten und sie zu eventuellen Gegenmaßnahmen beraten.

Süddeutsche Zeitung

Vereinfacht gesagt bedeutet das also: wenn bis zu 4 von 100.000 Menschen pro Tag neu an Covid-19 erkranken, dann ist die Welt für die Politik noch in Ordnung. Wird dieser Wert jedoch überschritten, brennt bereits die Hütte, so dass das "Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) mit den zuständigen Gesundheitsbehörden in Kontakt treten und sie zu eventuellen Gegen­maß­nahmen beraten" muss. Der Supergau tritt dann ein, wenn die Pandemie wütet wie ein wildes Tier im Blutrausch und sage und schreibe 7 von 100.000 Menschen pro Tag neu an Covid-19 erkranken.

Nein, wirklich, so viel Leid und Elend darf man sich gar nicht vorstellen, und man kann und darf so etwas auch nicht verharmlosen oder gar leugnen. Und man darf angesichts solch schrecklicher Zahlen auch ganz sicher nicht von einer seltenen Krankheit sprechen, denn das sind 5 bzw. unfassbare 7 von 100.000 neu Erkrankte pro Tag mit Sicherheit nicht, wobei die Rede nicht von Toten sondern Erkrankten ist, ein Begriff, dessen Bedeutung in Coronazeiten der Klärung bedarf.

Als Seltene Krankheit oder Seltene Erkrankung (SE) bezeichnet man eine Krankheit, die nur wenige Menschen betrifft. Im engeren und fachsprachlichen Gebrauch ist es eine Gruppe von seltenen Erkrankungen, die wegen ihrer Schwere oder Gefährlichkeit dennoch Aufmerksamkeit der Behörden, Ärzte- und Patientenorganisationen erfahren (auch englisch orphan disease; von englisch orphan ‚Waise‘). Die konkrete Definition dazu unterscheidet sich von Land zu Land, z. B. verwenden die US-amerikanischen Behörden eine Prävalenz von höchstens 1:1500 Men­schen, Japan 1:2500, die Europäische Union 1:2000 (bzw. wenn weniger als fünf von 10.000 Menschen daran leiden). In Deutschland soll es insgesamt ca. 8000 derartige Erkrankungen geben, die zusammen 6–8 % der Bevölkerung betreffen.

Seltene Krankheit

Der Inzidenzwert für eine seltene Krankheit in der EU liegt also um den Faktor 7 resp. 10 höher als der In­zi­denz­wert für Covid-19 und damit genau der Krankheit, wegen der die Politiker überall auf der Welt seit Monaten ihre Länder vor die Wand fahren und das Leben der Menschen zerstören. Der Vergleich macht deutlich, warum fast niemand einen anderen kennt oder von jemand weiß, der an Covid-19 erkrankt oder gar daran gestorben ist: Es ist eine superseltene Krankheit und ganz und gar nicht das, was uns Politik und Massenmedien weismachen wollen!

Ergänzend zu diesen lachhaft niedrigen Inzidenzwerten ist eines ganz wichtig zu verstehen: neu an Covid-19 Erkrankte können völlig gesund und symptomfrei sein. Sie müssen keineswegs krank sein. Hinzu kommt, der Inzidenzwert zur Ermittlung der Covid-19-Neuerkrankungen wird mit Hilfe eines PCR-Tests ermittelt, der zu 100 Prozent falsch ist! Noch einmal: DER PCR-TEST LIEFERT ZU 100 PROZENT FALSCHE ERGEBNISSE, denn das Virus, dass er ermitteln soll, gibt es überhaupt nicht! Es ist zudem völlig unklar, woher die Genabschnitte, die der PCR-Test findet, eigentlich stammen. Der Test ist auch gar nicht zugelassen für das, was die Politik macht, und er kann auch rein technisch gar nicht das, was er lt. Politik angeblich können soll.

Man mag das vielleicht alles gar nicht glauben, weil es so unwahrscheinlich klingt, aber genauso ist es. Es sind die Fakten, egal was Politik und Massenmedien an Märchen erzählen, um die Bevölkerung gefügig zu machen. Wir haben es hier mit vorsätzlichem Betrug und einem gigantischen Verbrechen zu tun, was die Politik aber gar nicht interessiert, denn sie macht, was sie will, was genau das ist, was sie im Auftrag der Psychopathen-Elite weltweit gleichzeitig machen soll. Der Forderung, die der Redner im Video unten gegen Ende äußert, kann man sich nur anschließen.

Was die ferngesteuerten Polit-Amokläufer schon jetzt mit der Lüge von der Corona-Pandemie nur in NRW bereits angerichtet haben, zeigt das Dashboard der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zur Corona-Pandemie. Klar, dass direkt die erste Übersichtskarte dunkelrot in rot ist, denn das Blut derer, die die Regierungen überall in der Welt mit ihren kriminellen Maßnahmen basierend auf der Covid-Chimäre bereits in den Selbstmord getrieben haben, fließt in Strömen, obwohl die erst ganz am Anfang des Wahnsinns sind. Einige Impressionen von dieser Webseite:

Um den Begriff der seltenen Krankheit in der EU geht es auch im folgenden Video, das jeder wirklich gesehen haben sollte. Es ist sensationell. Solche Leute braucht das Land und die ganze Welt jetzt. Leute, die den Mund aufmachen und das auch rüberbringen können, was sie sagen wollen, z. B. den Maskenterror.

Wir Deutschen haben ein Problem: Wir sind zu nett. Wir sind zu nett und machen die ganze Scheiße mit. Wir demonstrieren gegen Abstand und Masken und tragen Masken und halten Abstand. Und da darfst du dich selber mal fragen: Hast du den Schuss eigentlich schon gehört?

Deren Kapari

Corona-Terror: Was ist eine seltene Krankheit in der EU? https://www.bitchute.com/video/ZMVpgsSX9svs/

Siehe auch:

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.