Werden sie es recht­zeitig schaf­fen?

Das Jahresende rückt näher, genau wie der Beginn des New Normals mit ständigen Stromaus­fällen, Brown­outs und Black­outs. E.ON-Chef warnt "Netz am Ende". Es muss ein gutes Gefühl sein, das Klima zu "retten" und dafür das gesamte Land in die Tonne treten zu können und mit Widerstand nicht rechnen zu müssen, da fast alle streng­gläu­bi­ge Mit­glieder der Kirche des Heiligen Klimas sind.

Die Frage ist, werden die professionellen Verbrecher und gehirnamputierten Vollidioten der Corona­sekte und der Kli­ma­sek­te es schaffen, Militär auf den Straßen zu haben, das für Ordnung sorgt, wenn hier alles wie von langer Hand geplant zusammenbricht?

Werden sie es schaffen, den Klimasündern und den Ungeimpften den Zusammenbruch in die Schuhe zu schieben und all das zu tun, was notwendig ist aus Sicht dieser Irren, die dieses Land un­er­bitt­lich im Würgegriff halten und dabei rote Linien nicht mehr achten?

Werden sie es schaffen ihren monströsen Coronaterror über den 21.12.2021 hinaus noch zu ver­schär­fen, so dass vor allem auch diejenigen, die Weihnachten eigentlich im Kreis der Familie feiern wollten, allein zu Hause sitzen, womöglich sogar im Kalten, und noch nicht einmal hinaus dürfen, weil das der ferngesteuerte, kriminelle Abschaum der Menschheit der Coronasekte so entschieden hat?

Was passiert 2022, wenn noch weniger arbeiten dürfen als jetzt bereits, weil sie die toxischen, tödlichen Covid-Injektionen verschmähen? Wird es so kommen wie in Kanada, das vor einem Ver­sor­gungs­not­stand steht wegen des Corona-Terrors ihrer durchgeknallten Politnutten?

Wir werden sehen, was passiert, wobei man sich nur die Schlagzeilen und Meldungen der üblichen Verdächtigen anschauen muss, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was sie im Schilde führen mit ihrer ach so gefährlichen Omicron-Schimäre (Omicron -> Moronic -> Schwachkopf) als Rechtfertigung. Mögen sie alle langsam und qualvoll verrecken, gaaanz langsam und seeehr qualvoll.

NÄCHSTER CORONA-HAMMER: Covid19! Jetzt soll der Lockdown light für alle ab dem 28. Dezember kommen - https://www.youtube.com/watch?v=cek6q7RN0tI

Angst vor Omikron: Bund und Länder wollen am Dienstag über eine weitere Beschränkung des privaten und öffentlichen Lebens beraten, um die neue Variante des Coronavirus beherrschbar zu halten. „Nach Einschätzung der Experten und vorliegenden Daten aus anderen Staaten ist damit zu rechnen, dass Omikron ein sehr dynamisches Infektionsgeschehen auslösen wird“, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Wolfgang Büchner am Montag in Berlin. Es solle frühzeitig diskutiert werden, wie auf die Lage reagiert werden könne. „Omikron stellt uns vor neue Herausforderungen“, sagte Büchner.

Er deutete an, dass es nach Weihnachten neue Beschränkungen für private Zusammenkünfte, Großveranstaltungen sowie Clubs und Bars geben könnte, auch weil die Zahl der Geimpften nicht hoch genug sei. Über konkrete Maßnahmen werden am späten Dienstagnachmittag die Regierungschefs und -chefinnen gemeinsam mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) beraten. Derzeit sind bei privaten Treffen in Innenräumen maximal 50, im Freien 200 Personen erlaubt.

Am Sonntag hatte der von der neuen Bundesregierung berufene Expertenrat angesichts der Erkenntnisse über Omikron nicht nur vor einer Überlastung des Gesundheitssystems, sondern auch vor Risiken für die kritische Infrastruktur gewarnt. Dazu zählen unter anderem Polizei und Feuerwehr, Telekommunikation sowie Wasser- und Stromversorgung. Die Experten rechnen mit großen Ausfällen in der berufstätigen Bevölkerung durch Corona-Infektionen, unter anderem weil sie unter Umständen auch vermehrt Kinder oder pflegebedürftige Personen betreuen müssen. Der Rat forderte zusätzliche Kontaktbeschränkungen.

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte, dass es für alle Bereiche der kritischen Infrastruktur Notfallpläne gebe, die je nach Stärke der Pandemie zum Tragen kämen. Das Ministerium verfolge das Infektionsgeschehen in den Bereichen aufmerksam, sagte er. Bei der Bundespolizei seien von rund 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aktuell 791 in Quarantäne. Die Einsatzfähigkeit sei damit absolut gewährleistet, sagte er.

Vor dem Treffen am Dienstag machten Regierungspolitiker aus Bund und Ländern deutlich, dass vor allem über die Zeit nach Weihnachten beraten werden soll. Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) sagte in der ARD: „Wir wissen aus der Vergangenheit, dass das Weihnachtsfest nicht der Pandemietreiber ist.“ Gleichzeitig sagte er aber, die große Silvestersause werde es nicht geben können.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) schloss in Bild TV einen „harten Lockdown“ noch vor Weihnachten aus. Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) appellierte an die anderen Bundesländer, sich an der in seinem Land verordneten „Weihnachtsruhe“ ein Vorbild zu nehmen. In Niedersachsen sollen vom 24. Dezember bis zum 2. Januar unter anderem Diskotheken geschlossen bleiben. Tanzveranstaltungen werden verboten. Partys in der Silvesternacht sollen auf 25 statt 50 geimpfte Teilnehmer begrenzt werden.

Der Ökonom Clemens Fuest plädierte für schnellere Maßnahmen. „Es wäre ratsam, soziale Kontakte sofort auch für Geimpfte deutlich zu reduzieren. Dann besteht die Chance, dass wir zumindest die Schulen im Januar offen halten können“, sagte der Präsident des Münchner Ifo-Instituts der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Montag, online). Der Städte- und Gemeindebund warnte vor einer beschränkten Reaktionsmöglichkeit der Kommunen, wenn etwa auch in den Gesundheits- und Ordnungsämtern viel Personal ausfällt. „Es kann sein, dass als letzter Ausweg nur ein flächendeckender Lockdown als Reaktionsmöglichkeit bleibt“, sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Montag, online).

— Videobeschreibung

Dumme, kranke, kriminelle Schweine tun, was dumme, kranke, kriminelle Schweine tun. Das Land in der Hand von gemeingfährlichen Wahnsinnigen und Schwerstkriminellen, die zwar kein Virus haben dafür aber unbegrenzte kriminelle Energie und massenmörderische Absichten. New York geht derweil schon mal den nächsten logischen Schritt; rote Linien gibt es dort schon lange nicht mehr: WTF?? New York State Assembly Considers INDEFINITE DETENTION for the UNv@xxed??

Hierzulande scheint man nun endlich das Militär auf die Straße zu bekommen den Lügen Großbritanniens sie Dank: Die Omikron-Variante ist auf dem Vormarsch – in Großbritannien, aber auch schon in einigen Nach­bar­län­dern Deutschlands. Der Expertenrat der Bundesregierung sieht dringenden Handlungsbedarf, um die kritische Infrastruktur zu schützen. Einem Virus, das es nicht gibt, ist alles zuzutrauen. Panzer an jeder Kreuzung und mindestens 20 Militärs vor jedem Kraftwerk, jedem Wasserwerk, jeder Bank, jeder Tankstelle und jedem Supermarkt und Ausgangssperren sind definitiv notwendig. Vielleicht sollte man den Ausnahmezustand verhängen wie in UK oder noch besser das Kriegsrecht. Ist einfach sicherer, wenn die Banken alles abräumen, was noch da ist.

Omikron: Expertenrat empfiehlt Kontaktreduktion - https://www.youtube.com/watch?v=lAJSPOaxBs4

Die schnelle Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus hat in vielen Nachbarländern schon zu drastischen Maßnahmen geführt. In den Niederlanden etwa gilt seit gestern ein harter Lockdown. Das öffentliche Leben wird wieder komplett heruntergefahren. Auch für Deutschland hat der neue Expertenrat der Bundesregierung einstimmig kontaktreduzierende Maßnahmen empfohlen. Morgen werden Bund und Länder über das weitere Vorgehen beraten.

— Videobeschreibung

Ist es nicht merkwürdig, dass sie von "schneller Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus" reden, aber weder ein Virus eine noch eine Variante dieses nicht existierenden Virus vorweisen können? Sie machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt, und niemand scheint diese massenmordende Mafia aufhalten zu können.

Silvester ohne rauschende Partys: Zur Eindämmung der Omikron-Variante werden jetzt schärfere Maßnahmen spätestens nach Weihnachten gefordert. Morgen beraten Bund und Länder. Es dürfte bald Kontaktbeschränkungen geben – auch für Geimpfte.

ZFDheute Nachrichten

ANGST VOR OMIKRON: Lockdown, Quarantäne und PCR-Tests - Harte Reiseregeln in Europa | WELT Thema - https://www.youtube.com/watch?v=gh38wsx2nsg

Der Weihnachtsurlaub könnte für viele Reisende zur Qual werden. Die rasante Ausbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus zwingt viele Staaten zu harten Maßnahmen, um die Ausbreitung zu verlangsamen.

In den Niederlanden trat am Sonntag ein Lockdown in Kraft, der über Weihnachten bis Mitte Januar andauern soll. Österreich lässt nur noch Reisende mit 2G-Nachweis ins Land. In Großbritannien, wo die Omikron-Variante die bisher vorherrschende Delta-Variante schon überholt hat, rief der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan den Katastropenfall aus.

"Um es in einem Satz zusammenzufassen: Die Niederlande werden ab morgen wieder in den Lockdown gehen", verkündete Regierungschef Mark Rutte am Samstagabend nach Beratungen mit einem Expertengremium. Alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte, Restaurants und Bars, Kinos, Museen und Theater müssen vorerst bis zum 14. Januar schließen. Die Schulen sollen mindestens bis zum 9. Januar geschlossen bleiben.

"Ich stehe hier heute Abend in düsterer Stimmung", leitete Rutte seine Pressekonferenz ein. Omikron breite sich "noch schneller aus als befürchtet". Der erneute Lockdown sei daher "unvermeidbar".

Rutte räumte ein, dass die Maßnahmen der Bevölkerung die Feiertage vermiesen könnten. "Ich kann jetzt die ganzen Niederlande seufzen hören", sagte er. In den Niederlanden darf jeder Haushalt nur noch zwei Besucher empfangen. Nur über Weihnachten und den Jahreswechsel sind bis zu vier Gäste erlaubt.

Kurz vor Ruttes Ankündigung waren in Großstädten wie Rotterdam am Samstag Menschenmassen in die Innenstädte geströmt. Weil die Medien schon über den bevorstehenden Lockdown berichtet hatten, machten viele Menschen noch schnell letzte Weihnachtseinkäufe.

In Großbritannien, wo die Omikron-Variante in der vergangenen Woche für mehrere neue Höchstwerte bei der Zahl der Neuinfektionen gesorgt hatte, rief der Londoner Bürgermeister am Samstag den Katastrophenfall aus. Der Anstieg der Omikron-Fälle in der Hauptstadt sei "sehr besorgniserregend", erklärte Khan. Daher müssten die Behörden nun "eng zusammenarbeiten, um vor allem das "lebenswichtige Impfprogramm" aufrechtzuerhalten.

Deutschland stuft Großbritannien wegen der Omikron-Ausbreitung ab Montag als Virusvariantengebiet ein und schränkt Einreisen damit bis auf wenige Ausnahmen drastisch ein.

In Österreich dürfen ab Montag nur noch Geimpfte und Genesene einreisen, die nach Angaben des Innenministeriums zusätzlich eine Auffrischungsimpfung oder einen aktuellen PCR-Test nachweisen müssen. Andernfalls müssen sie in Quarantäne, die erst durch einen negativen PCR-Test beendet werden kann.

In Dänemark, wo die Infektionszahlen wegen der Omikron-Variante seit Tagen rapide ansteigen, sind seit Sonntag Kinos und andere Veranstaltungsorte geschlossen. In Irland müssen Pubs und Restaurants schon um 20.00 Uhr schließen.

Die französische Regierung will nun in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens die 2G-Regel einführen. Dazu soll der bisher notwendige Gesundheitspass in einen Impfpass umgewandelt werden, wie Premierminister Jean Castex ankündigte.

Der Gesundheitspass, der darüber Auskunft gibt, ob jemand geimpft, genesen oder kürzlich negativ getestet ist, wird in Frankreich unter anderem in Restaurants, Einkaufszentren, Veranstaltungsorten und Museen verlangt. Bald soll wegen der drohenden Omikron-Welle ein negativer Test nicht mehr ausreichen, wie Castex erklärte. Nur wer eine Auffrischungsimpfung erhalten habe oder genesen sei, werde noch einen Pass bekommen.

Ab Ende Januar soll in Frankreich zudem eine Pflicht zur Drittimpfung für das Pflegepersonal und die Feuerwehr gelten. Bisher müssen die 2,7 Millionen Beschäftigten von Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, Pflege- und Rettungsdiensten sowie der Feuerwehr zwei Mal geimpft sein. Die Hauptstadt Paris sagte angesichts der Infektionslage das Silvester-Feuerwerk ab.

Mit Portugal und Frankreich weiten zudem weitere europäische Länder die Corona-Impfungen auf jüngere Kinder aus. In Portugal werden seit Samstag Kinder zwischen fünf und elf Jahren geimpft, in Frankreich sollen die Kinderimpfungen am Mittwoch starten.

— Videobeschreibung

Unfassbar, wie sie den Reisenden zur Weihnachtszeit Steine in den Weg legen. Und die lassen sich das vermutlich vor allem deshalb gefallen, weil sie auch nach fast zwei Jahren Terror und Tyrannei immer noch nicht kapiert haben, dass es nie eine Epidemie bzw. Pandemie gab, gibt und geben wird, weil es nämlich gar kein Virus gibt.

Was wohl passieren wird, wenn die Leute es irgendwann doch noch realisieren und dann daran denken, was seit Anfang 2020 alles passiert ist mit dieser größten Lüge aller Zeiten als Rechtfertigung?

Pandemie-Lage am 20. Dezember - Omikron-Welle "Frage von Tagen" | ntv - https://www.youtube.com/watch?v=KEOufiZnXZU

Wie hat sich die Zahl der täglichen Neuinfektionen entwickelt? Wie ist die Lage auf den Intensivstationen? Mit aktuellen Fakten zum Infektionsgeschehen ordnet das ntv-Moderationsteam Daniel Schüler und Nele Balgo zusammen mit dem Epidemiologen Prof. Timo Ulrichs die Corona-Lage in Deutschland und der Welt ein.

— Videobeschreibung

Omikron-Welle "Frage von Tagen"? Nur gut, dass sie ihren kriminellen Test haben, mit dem sie jede Welle zu jeder Zeit und jeder beliebigen Intensität aus dem Hut zaubern können. Das übliche verlogene, verblödete Geschwätz der ntv-Nutten, die die Bevölkerung auf den nächsten Lockdown vorbereiten. Was für ein widerliches, ekelhaftes, menschenfeindliches Pack.

OMIKRON-AUSBREITUNG: Politik verunsichert - Corona-Lockdown rückt immer näher | WELT Thema - https://www.youtube.com/watch?v=55HxjUfjeao

Der Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, Carsten Watzl, rechnet mit einem neuen Lockdown, da die Booster-Impfungen bei der Omikron-Variante weniger Schutz für Geimpfte und gefährdete Personengruppen bieten. "Das würde bedeuten, dass sich viel mehr geimpfte Menschen mit Omikron anstecken könnten", sagt der Experte der "Augsburger Allgemeinen". Selbst nach einer Auffrischungsimpfung liege der Schutz vor einer Omikron-Infektion ersten Berichten zufolge nur bei rund 75 Prozent, bei Delta hingegen bei weit über 90 Prozent. Eine Überlastung des Gesundheitssystems könne nur durch einen bundesweiten Lockdown für alle verhindert werden.

Angesichts der Ausbreitung der Omikron-Variante in Europa warnt die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) vor einer weiteren Eskalation der Situation in deutschen Krankenhäusern. "Diese fünfte Welle würde uns nach den Berechnungen der Wissenschaftler treffen, noch bevor die aktuell hohe Belegung auf den Intensivstationen deutlich gesunken ist. Wir sehen in Großbritannien und Dänemark, dass durch die hohen Infektionszahlen auch deutlich mehr Beschäftigte im Gesundheitswesen coronabedingt ausfallen. Noch mehr schwer kranke Patienten und zeitgleich massive Personalausfälle wäre eine weitere Eskalation der Situation, die über das bisherige hinausgeht", sagt der DKG-Vorstandsvorsitzende Gerald Gaß der "Rheinischen Post". Die Regelversorgung müsste dann noch stärker und auch deutschlandweit eingeschränkt werden, um zumindest die dringlichsten Notfälle auch jenseits von Corona versorgen zu können.

— Videobeschreibung

Wenn man dieses hirnrissige Geschwurbel vom Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie liest, kann man nur mit dem Kopf schütteln. Glauben diese Typen all diesen verblödeten Schwachsinn eigentlich wirklich selbst?

Wie Corona-Impfungen und Medikamente wirken - https://www.youtube.com/watch?v=Bd-Gou8rPY0

Darauf haben einige ungeimpfte Menschen gewartet: Wegen ihrer Skepsis gegenüber den bisher verfügbaren Corona-Vakzinen verweisen sie auf sogenannte Totimpfstoffe. Einen solchen der Firma Novavax hat die EU-Arzneimittelbehörde nun zur Zulassung empfohlen. Aber ist Impfen unser einziger Weg aus der Corona-Pandemie? Ein Blick auf Impfstoffe und Medikamente gegen Covid-19.

Das grafische Video beleuchtet die Wirkungsweise der verschiedenen Impfstoff-Typen: Tot- und Lebendimpfstoffe, mRNA- und Vektorimpfstoffe. Im Fokus stehen die neuen mRNA-Impfstoffe und die dahinterstehende Technologie, aber auch auf Medikamente zur Behandlung von Covid-19 wird geschaut.

— Videobeschreibung

"Was hilft aus der Pandemie", fragt das ZDF. Antwort: Es gab nie eine Pandemie, dennoch gönnen sich die Massenmörder der Coronasekte keine Pause "in der Pandemie": 30 Millionen Impfungen bis Jahresende sind möglich, sagt Carsten Breuer, Leiter des Corona-Krisenstabs. Das Tempo müsse auch über Weihnachten aufrechterhalten werden.

Bevölkerungsentwicklung BRD 2017 bis 2025
2017: 80.000.000 | 2025: 28.000.000
Abweichung: absolut: -52.000.000 | prozentual: -65 Prozent
Datenbasis: deagel.com

Australien, das Covid-Versuchs-KZ der Welt, hat derweil erst mal weitere 300 Millionen Impfdosen für eine Bevölkerung von knapp 26 Millionen bestellt. 3 Impfungen pro Einwohner oder eher 10 und mehr? Die Deagelzahlen für Australien dürften locker übertroffen werden.

Sehr viele haben Angst in Quarantaene zu kommen ueber Weihnachten in Australien - https://www.youtube.com/watch?v=EzqgvV1LzTE

Droht uns Impfen ohne Ende? Genau so ist es. Impfen bis zum Tod.

Die Bestätigung der Abofalle - https://www.youtube.com/watch?v=UXXJR-Pk46g

Wer das Impfen und die Maßnahmen gegen die Bedrohung durch das Virus, das es noch nicht einmal gibt, nicht mag, wird kurzerhand in die rechte Schublade gesteckt und zum Terroristen gemacht. Nichts wirklich Neues in der faschistischen Bananenrepublik Coronistan-Klimatistan.

„Es hat sich ein Milieu gebildet, das sich radikalisiert und sehr gut vernetzt ist“, sagt Demokratieforscher Wolfgang Schroeder. Für ihn sei es offensichtlich, dass sich „eine Art Corona-Terrorismus“ anbahne.

WELT

Sich vernetzen und die Bevölkerung terrorisieren dürfen selbstverständlich nur die professionellen Politverbrecher dieses Affenstalls.

"FREIHEITSKÄMPFER"? CORONA-Protest vereint RECHTE, QUERDENKER, SCHWURBLER und Besorgte - https://www.youtube.com/watch?v=Ty4KrqMu844

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat den Einfluss von Rechtsextremisten auf die Proteste gegen die Corona-Einschränkungen «mehr als besorgniserregend» genannt. Er halte die Radikalen im «Querdenker»-Bereich für sehr gefährlich, deshalb würden sie auch von Polizei und Staatsschutz aufmerksam verfolgt, sagte Herrmann am Montag im Bayerischen Rundfunk. «Wir brauchen eine wehrhafte Demokratie, einen starken Staat, der solche Umtriebe bekämpft.»

Am Sonntag hatten in Nürnberg Tausende gegen die Coronapolitik von Bund und Staatsregierung sowie eine mögliche Impfpflicht protestiert. Herrmann selbst hatte an einer Gegenkundgebung teilgenommen. «Ich habe klar Stellung bezogen, dass wir unsere Demokratie schützen müssen, dass wir Toleranz brauchen und dass es gefährlich ist, wenn sich immer mehr Rechtsextreme unter die Impfgegner mischen», sagte der CSU-Politiker.

Gleichzeitig betonte er, die Teilnehmer an Protestveranstaltungen dürften nicht pauschal kriminalisiert werden. Es sei eine legitime Auffassung, gegen Impfzwang zu sein. «Wir dürfen nicht die Spaltung der Gesellschaft vorantreiben, im Gegenteil», betonte der Innenminister. «Aber da, wo es in Rechtsextremismus übergeht, da muss der Staat klare Grenzen ziehen.»

— Videobeschreibung

Da können sie alle reden, was sie wollen, die Wahrheit ist, die ganze Welt wird seit Anfang 2020 unter dem Vorwand einer angeblichen Bedrohung durch ein fiktives, nur "in silico" (im Computer) existierendes Virus drangsaliert, terrorisiert, tyrannisiert, gefoltert, ent­rech­tet, enteignet, zwangs­verschuldet, entmenschlicht, transformiert und zu Millionen und Abermillionen ihres Rechts auf körperliche Unversehrtheit beraubt, verwundet, schwer verwundet, verstümmelt und getötet um das globale Sklavensystem zu errichten.

MRNA-INJEKTIONEN SIND KEINE IMPFUNGE, SONDERN EINE GENTHERAPIE! - https://www.bitchute.com/video/guImqKq9qPp1/

Der vermeintliche Druck, sich einer experimentellen Gentherapie als Versuchskaninchen für die Pharmakartelle auszusetzen, die in den Medien immer wieder fälschlicherweise als Impfung bezeichnet wird, obwohl die Pharmasyndikate mit eigenen Worten einräumen, dass es sich bei der mRNA-Injektion um eine Gentherapie handelt.

Die Täuschung "muss" wohl deshalb sein, weil viele bewusste Verbraucher explizit Gen-Fraß zur Ernährung ausschließen, deshalb versucht man es hier zu verschleiern und versucht hier ein modernes, bislang völlig erfolgloses Experiment wie eine „Impfung“ aussehen zu lassen.

— Videobeschreibung


Jeder mögen die nachfolgenden Zeilen lesen. Nur wenn jeder weiß, dass die Politparasiten seit dem ersten Tag der Operation Corona auf Basis von nichts als heißer Luft agieren, kann dieser Irrsinn möglicherweise noch beendet werden.

Sämtliche Virus-Existenzbehauptungen sind widerlegt!

Projekt Immanuel - A.A.A., Nr. 03: Corona - Es geht um mehr! (ein Vortrag von Dr. Stefan Lanka), Tei - https://www.bitchute.com/video/T8P9FkjQitmR/

Die Wahrheit, die fast niemand interessiert, am allerwenigsten die Massenmedien, die Politiker, die Gerichte oder die Krankenkasse, denn sie werden alle von demselben Krebsgeschwür Gottes beherrscht: Es gab nie eine Pandemie, weil es gar kein Coronavirus gibt, auch wenn das fast niemand glauben kann, aber die Fakten sind eindeutig und wissenschaftlich beweisbar. Mit anderen Worten, der ganze Terror seit Anfang 2020 fand und findet auch weiterhin auf Basis von nichts als heißer Luft statt, und Jens Spahn ist darüber informiert. Er weiß, dass es keine Coronavirus-Pandemie gab, gibt und geben wird, handelt aber so, als sei diese Pandemie real. Er und seine ganze durchgeknallte Bande von Helfershelfern werden hoffentlich eines Tages den vollen Preis für ihre unfassbaren Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezahlen, die alle Dimensionen sprengen. Die Menschheit wurde belogen wie vermutlich niemals zuvor und hat Dinge erlitten und getan, die wahrscheinlich nie wieder rückgängig gemacht werden können.

Der Bundesgerichtshof (BGH) und das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart haben Weltgeschichte geschrieben.

Hier finden Sie den Beschluss des BGH, AZ.: I ZR 62-16 vom 1.12.2016

Der BGH und das OLG Stuttgart haben alle Behauptungen zum vermuteten "Masern-Virus", zur Ansteckung von Masern und zur Masern-Imp­fung widerlegt.

Mehr noch, es ist nun höchstrichterliche Rechtsprechung, dass die gesamte Viro­lo­gie widerlegt ist.

Warum das so ist, finden Sie in diesem Text.

Hier finden Sie das wichtige Urteil des Oberlandesgericht Stuttgart, AZ.: 12 U 63/15 vom 16.02.2016.

wissenschafftplus.de

Vier Posts, die jeder Virusgläubige gelesen haben sollte:

Ich erzähle die Geschichte, wie sie sich entwickelt hat, damit Sie nachvollziehen können, wie sich aus einem Irrtum ein Betrug, aus einem Betrug ein Verbrechen und in der Industrialisierung dieses Verbrechens dieser Wahnsinn entwickelt hat, der uns alle, die gesamte Menschheit bedroht.

Dr. Stefan Lanka - Pandemie-Theater (2009)

Möge jeder einzelne der kranken Verbrecher der Coronasekte den grauenhaftesten Tod haben, den man sich vorstellen kann, angefangen bei den Politparasiten. Diese verkommenen Schweine lassen jeden Tag Menschen so sehr verzweifeln, dass sie keine andere Möglichkeit mehr sehen als das Impf-Abo, den Tod auf Raten, abzuschließen!

THE EMPEROR HAS NO CORONA (BANNED BY YOUTUBE and FB IN LESS THAN ONE HOUR) 72777 - https://www.bitchute.com/video/8BIkJpdUlkvs/

BRILLIANT exposé video compilation of doctors and activists presenting evidence that there has NEVER been proper isolation of the (mythical) SARS-CoV-2 virus that forms the basis for the entire tyrannical imposition of the FAKE-demic upon mankind.

Basically, "they", our indoctrinators/controllers, pulled the "virus" out of their nether-regions.

— Videobeschreibung

Die Parallelen zum Dritten Reich sind verblüffend.

Andrew Kaufman interviewed by Israeli Podcaster who said This Is One Big Mind Fu@% - 72777 - https://www.bitchute.com/video/OjHYgGvRC8zf/

Inline HTML

Das vielleicht wichtigste Buch Ihres Lebens!

Corona – Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE von Ursula Stoll und Dr. Stefan Lanka


Nein danke

PS: Durch den Verkauf des Buchs hat dieser Blog keinerlei finanzielle Vorteile. Wer das Popup nicht mehr sehen will, drückt <Nein danke> und hat dann 30 Tage Ruhe.
Die Buchautoren gehören zweifellos zu den führenden Experten auf ihrem Gebiet, und ihre Botschaft sollte möglichst viele Menschen erreichen, denn es geht um nichts weniger als den Fortbestand der Menschheit.