Hausrecht: Laden­besitzer ver­weist Kun­din des La­dens - fal­sche Haut­farbe

Darf er das? Natürlich nicht. Es ist fast unmöglich jemand des Ladens zu verweisen, wenn er sich nichts zu­schul­den kommen lässt, ohne mit einer Diskriminierungsklage rechnen zu müssen. Nur in einem Fall haben Ladenbesitzer Narrenfreiheit: Im Fall der Heiligen Covid-Maske. Das Gesetz erlaubt zwar eine Mas­ken­be­frei­ung, aber wenn Herr oder Frau Schwachkopf meinen Kunden wegen der Maske terrorisieren und diskriminieren zu müssen, dann ist das okay. Endlich hat ein armes, kleines Würst­chen mal Macht: "Und von jetzt ab wird Masken­ver­wei­gerung mit Hausrecht vergolten."

Ladeninhaber dürfen trotz Attest auf Maskenpflicht bestehen

Ein La­den­in­ha­ber darf in sei­nen Ge­schäfts­räu­men von einem Kun­den das Tra­gen einer Mund-Nasen-Be­de­ckung ein­for­dern. Dies gilt auch dann, wenn dem Be­trof­fe­nen eine Mas­ken­un­ver­träg­lich­keit at­tes­tiert wurde. Laut Amts­ge­richt Bre­men wer­den so­ge­nann­te Mas­ken­ver­wei­ge­rer durch diese pri­vat­recht­li­che Durch­set­zung der gel­ten­den Co­ro­na-Re­geln nicht dis­kri­mi­niert und kön­nen auch keine Er­satz­an­sprü­che gel­tend ma­chen.

Kunde fühlt sich diskriminiert

Ein Kunde verklagte einen Bio-Supermarkt auf ein Schmerzensgeld von 2.500 Euro und verlangte, diesen künftig ohne Maske betreten zu dürfen. Im Oktober 2020 betrat der Käufer eine Filiale der Ladenkette ohne eine Mund-Nasen-Bedeckung. Nachdem er seine Einkäufe bezahlt hatte, fragte ihn die Kassiererin, wieso er keine Maske trage. Er gab an, per Attest von der Maskenpflicht befreit zu sein. Da er den Laden nicht verlassen wollte, wurde die Filialleiterin hinzugezogen. Der Käufer fühlte sich diskriminiert: Aufgrund eines Machtmissbrauchs in der Kindheit leide er an Ängsten und könne keine Masken tragen, so sein Einwand. Durch "Zwang und Willkür" werde seine Angst verstärkt.

Inhaberin kann sich auf Hausrecht berufen

Aus Sicht der Bremer Richter stehen dem Kunden keine Unterlassungsansprüche oder Schmerzensgeldansprüche zu. Das Personal des Marktes habe sich korrekt verhalten, als es den Mann wegen seiner fehlenden Maske des Ladens verwies. Der Umstand, dass dieser ein - nicht näher begründetes - Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht vorgezeigt habe, ändere daran nichts. Die Marktinhaberin könne sich wegen einer Aufforderung ihrer Mitarbeiter an den Kunden, den Laden zu verlassen und diesen zukünftig nur mit Maske zu betreten, grundsätzlich auf ihr Hausrecht berufen. Sie dürfe eine Hausordnung aufstellen, die auf die Maskenpflicht Bezug nehme.

Privatrechtliche Durchsetzung der Corona-Regeln ist nicht diskriminierend.

Dem AG Bremen zufolge lag durch den Supermarkt keine diskriminierende Handlung vor. Eine geistig-psychische Behinderung im Sinne des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes liege nicht vor, da die Maskenpflicht während des Einkaufs allenfalls temporärer Natur sei. Das Gericht betonte, dass staatlicher Zwang die Bürger in allen Lebensbereichen betrifft. Selbst eine entsprechend attestierte Angststörung entbinde Betroffene nicht von Einschränkungen, ohne die ein geordnetes Zusammenleben unmöglich wäre. Die Frage der Kassiererin habe auch keinen herabwürdigenden Inhalt gehabt, da sie als sachgerechte Reaktion auf eine (verbotene) Handlung des Maskenverweigerers erfolgt sei.

Quelle

Gesetze gelten in diesem Land nur noch, wenn sie im Interesse der faschistischen, totalitären, diktatorischen, tyrannischen Merkel-Junta sind.

Die vielen geistig unterbelichteten Covid-Gläubigen sind nur noch zum Kotzen, denn sie sind an vorderster Front mit dafür verantwortlich, dass die Politik mit ihrem megakriminellen Covid-Bullshit immer noch durch­kommt.

Bald werden alle Ungeimpften im KZ landen, falls sie nicht direkt erschossen werden von Adolf Merkels Covid-Sturmtruppen auf der Jagd nach dem Coronavirus, das nur in den kranken, kriminellen Hirnen der Mitglieder der Covid-Sekte existiert.

rassistische Regeln beschlossen - https://www.bitchute.com/video/4KXdMPZIsmIp/
Mehr zu diesem hochinteressanten Video in diesem Post
Hausrecht der Supermärkte betreffs Maskenzwang! - https://www.youtube.com/watch?v=C8lnrNn2lC0
https://www.youtube.com/watch?v=EhlGC4EZ4Is - https://www.youtube.com/watch?v=EhlGC4EZ4Is

Beliebte Posts aus diesem Blog

BREAKING: COVID-RNA-Basen­­paare mit mensch­li­cher DNA von Chromo­som 8 identisch - "Wir sind das Virus"

Todesfälle durch COVID-Impf­stoffe: Die Zah­len deu­ten auf ei­ne Ka­tas­tro­phe hin

Die Wahrheit über Corona­virus, die Po­li­ti­ker nicht hö­ren wol­len

"In zehn Jahren [2030] werden Sie nichts mehr be­sit­zen, und Sie werden glücklich sein." — Klaus Schwab (World Economic Forum)

Dr. Stefan Lanka zer­stört mit ei­nem ein­zi­gen Vi­deo Infektions­theo­rie, Vi­rus­theo­rie, Vi­ro­lo­gie, Epi­de­mio­lo­gie und Co­ro­na­lü­ge

Corona-Terror: Wir sind erst ganz am Anfang!

Berlin 18.11.2020: der wichtigste Termin Ihres Lebens! Gehen Sie dahin!

"Trust the plan": Die globale, kom­mu­nis­tische, faschistische, to­ta­li­tä­re Eine-Welt-Diktatur zeigt ihre un­menschliche, brutale Fratze

Frage: Wie wird man 7 Mrd. Men­schen los? Ant­wort: Man bringt sie da­zu es selbst zu tun!

"Lass dich tö­ten aka imp­fen, oder…!" - Angela Corleone lässt die Katze aus dem Sack